Logistik Die industrielle Prägung Bayerns bietet Logistikern perfekte Voraussetzungen zur Anbahnung von Geschäftskontakten. Darüber hinaus bietet Bayern eine exzellente Verkehrsinfrastruktur mit einem 137.000 Kilometer langen Straßennetz, einem leistungsfähigen Schienennetz, mehreren Güterverkehrszentren und vielem mehr.

Veranstaltungen

Kommende und vergangene Events: Logistik

  • 03.12.2019 Tank.tech 2019
  • 04.12.2019 FNN Kongress Netze 2019
  • 05.12.2019 MAN Hackathon 2019 mehr

Logistik in Bayern

Die industrielle Prägung Bayerns bietet Logistikern perfekte Voraussetzungen zur Anbahnung von Geschäftskontakten. Überdurchschnittliche 23,9 Prozent aller Beschäftigten Bayerns arbeiten im verarbeitenden Gewerbe. Unternehmen aus bayerischen weltweit führenden Branchen wie Automobil- und Maschinenbauindustrie sowie Medizin-, Energie- und Umwelttechnik bieten ein hohes Auftragspotenzial. Zudem sind in Bayern acht der zehn größten Online-Händler Deutschlands mit Hauptsitz oder Niederlassung präsent. Nicht ohne Grund: In Süddeutschland gibt es die kaufkraftstärksten Verbraucher.

 

36 Milliarden Umsatz macht Bayerns Logistik

Bayerns Logistik steht für einen Umsatz von 36 Milliarden Euro, der rund 18 Prozent des gesamtdeutschen Umsatzes entspricht. Mit über 400.000 Beschäftigten ist der Logistiksektor ein Wachstumstreiber in Bayern. Der Freistaat bietet eine exzellente Verkehrsinfrastruktur mit 137.000 Kilometern Straßennetz und einem leistungsfähigen Schienennetz, dessen Kapazitäten in Zukunft weiter ausgebaut werden. Über den umweltfreundlichen Verkehrsträger Schiene werden aktuell rund 50 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen, was zu einer maßgeblichen Entlastung der Straßen und zu einer aktiven Senkung des CO2 Ausstoßes beiträgt. Die 24 Häfen bieten eine hervorragende Anbindung an Europas bedeutendste Wasserstraße, den Rhein-Main-Donau-Kanal. Die Häfen sind Umschlagplätze für etwa 6,5 Millionen Tonnen Fracht. An den beiden größten bayerischen Flughäfen München und Nürnberg werden annähernd 400.000 Tonnen Luftfracht umgeschlagen. Für die effiziente Verknüpfung der Verkehrsträger besteht ein leistungsfähiges Netz an Umschlagplätzen sowie Güterverkehrszentren, das zukünftig weiter ausgebaut wird.

Zahlen der Logistikbranche

internationale Verkehrsflughäfen in Bayern.
Kilometer Straßennetz in Bayern
Millionen Tonnen Fracht werden an Bayerns Häfen umgeschlagen
Häfen bieten die Anbindung an Europa

Talents & Research

Über 20 Universitäten und Fachhochschulen vermitteln in Bayern Logistik-Knowhow. Hinzu kommen zahlreiche Ausbildungsprogramme von Berufsschulen und Industrie- und Handelskammern. Ergänzend wirken exzellente IT-Ausbildungs-Möglichkeiten.

Forschungseinrichtungen wie die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services (SCS), das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik Projektzentrum Prien (IML) und das Logistik-Kompetenz-Zentrum (LKZ Prien) erarbeiten in interdisziplinären Projekten mit der Wirtschaft erfolgreiche Lösungen für die Herausforderungen der Logistik. Die bayerische Logistik setzt verstärkt auf innovative Lösungen für logistische Abläufe, um den Transport von Waren und Gütern sowie die Werkslogistik und den Materialfluss noch effizienter und noch kundenorientierter zu gestalten. Das eröffnet Potenziale für neue Wertschöpfung in Bayern. Eine Chance für Anbieter von IT-Lösungen wie zum Beispiel Datensicherheit, Cloud-Computing, Mobile Applikationen oder Management- und Zahlungssysteme.

Netzwerke

In Bayern treten Sie einer starken Unternehmens-Community bei. Hier sind nahezu alle großen Logistikunternehmen vertreten: DHL, UPS, Schenker, Hellmann, Maersk, Hanjin Logistics, ProLogis und Goodman sind nur einige Beispiele. Die Global-Player Dachser und DPD haben in Bayern ihren Hauptsitz. Viele ausländische Unternehmen wie beispielsweise Amazon, Ingram Micro, Office Depot, NYK Logistics und Rexel haben Bayern als Standort für ihre Warenverteilzentren gewählt.

Da die Logistikbranche, Intralogistik und Industrie 4.0 als Teilbereiche des Megatrends Digitalisierung in der Wertschöpfungskette eng miteinander verbunden sind, wurde mit dem IT-Logistikcluster ein gemeinsames Netzwerk der Logistik- und IKT-Branche gegründet. Das erklärte Ziel dieser Kooperations- und Kommunikationsplattform ist die nachhaltige Stärkung Bayerns als IKT- und Logistikstandort durch dauerhafte Zusammenarbeit und Informationsaustausch zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Eine Investition in die Zukunft, die von der European Cluster Excellence Initiative (ECEI) bereits mit dem Silver Label prämiert wurde.

Mit der „transport logistic“ in München ist Bayern Standort der Weltleitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management. Das bayerische "Netzwerk Logistik" bietet thematisch fokussierte Innovationsplattformen, um Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammenzuführen. Es ist offen für alle Beteiligten in der Supply Chain und hat Kontakte zu über 1.400 Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen in 12 europäischen Ländern. Die „Logistik Initiative Bayern“ prägt als Dachmarke ein einheitliches Erscheinungsbild der Logistik in Bayern und dient zur Koordination verschiedener Netzwerke in diesem Bereich.

Start-ups

Darüber hinaus ist Bayern die Heimat einer Vielzahl innovativer Start-ups, die mit frischen Ideen Digitalisierung und Effizienz der Logistikbranche noch weiter vorantreiben. Zu diesem Zweck bestehen vielfältige Kooperationen mit etablierten Logistik-Akteuren, um beispielsweise Lieferketten, Routen und Flottenauslastungen zu optimieren, Lagerlogistik zu automatisieren oder Endkunden auf der letzten Meile des Zustellungsprozesses einen höheren Komfort zu bieten als bisher.

Newsletter

Sie möchten monatlich zu interessanten Themen um den Standort Bayern informiert werden?
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an.

Neuigkeiten

Blogs aus der Logistikbranche

Invest in Bavaria zeichnet zwei Unternehmen aus...

Am 20.10.2004 wurde ein Abkommen zwischen Guangdong und Bayern unterzeichnet. Dieses Jahr – also genau 15 Jahre später – ist das Jubiläum...

2. Hofer Investoren Treffen – Logistik Potential in...

Bayerns Logistik steht für einen Umsatz von 36 Milliarden Euro, der rund 18 Prozent des gesamtdeutschen Logistikumsatzes entspricht. Mit...

Das Plus der Oberpfalz präsentierte sich auf der Messe...

Was ist das Plus der Oberpfalz? Da sind zunächst erstmal verfügbare und bezahlbare Gewerbegrundstücke in einer Region mit idealer...

Perfekte Ausgangslage: Von Bayern in die Welt

Der Standort Bayern zieht Unternehmen aus allen Anwenderindustrien an. Dafür sind nicht nur die herausragenden wirtschaftlichen...

Hoch automatisierte Logistik wächst in Burgbernheim -...

Auf der Baustelle der Logistik-Gesellschaft symbiolog, die Teil der SECURA Gruppe ist, wurde Ende September im bayerischen Burgbernheim...

Auf der Fahrt in Richtung Internationalisierung -...

Zwanzig erfolgreiche Bewerber für die Schweizer Start-Up Roadshow #GoGermany2016 rockten am 18. Und 19. Februar 2016 München.

Gekühlt hält besser - Petit Forestier baut...

Mehr als 220 Standorte in Frankreich, Europa sowie im Maghreb und nun auch in Bayern „dahoam“. Der europäische Marktführer im Bereich der...

Bayern & Skandinavien – starke Regionen, starke...

Der Wirtschaftsstandort Bayern steht in Skandinavien hoch im Kurs. Zahlreiche Delegationsbesuche und Unternehmensansiedlungen liefern den...

5 Minuten mit … Richard Harry, Group General Manager...

Diesen Monat sprachen wir mit Richard Harry, Group General Manager für Business Development beim internationalen REIT (Real Estate...

Standortkarte

Unternehmen der Logistikbranche in Bayern