Perspektiven 2015 – Highlights für die Wirtschaft in Bayern im kommenden Jahr

Nach dem erfolgreichen Jahr 2014 sind die Rahmendaten der bayerischen Wirtschaft für das kommende Jahr vielversprechend, und der Freistaat wird – zumindest für zwei Tage im Juni – zum Nabel der Welt.

Schloss Elmau – Hier findet im Sommer der G7 Gipfel statt
Schloss Elmau – Hier findet im Sommer der G7 Gipfel statt

Das Münchner Ifo-Institut prognostiziert für Deutschland durchschnittlich 1,5 Prozent Wirtschaftswachstum im kommenden Jahr, der Bundesverband der Raiffeisen- und Volksbanken geht sogar von einem Wachstum von bis zu 2 Prozent aus. Für Bayern sehen die Zahlen noch besser aus. Das ist angesichts der zahlreichen internationalen wirtschaftlichen Herausforderungen beachtlich und spricht für die solide Verfassung der deutschen und bayerischen Wirtschaft.


Weltpolitik in Elmau: Gipfeltreffen der Großen 7 im Wettersteingebirge

Das weltwirtschaftliche Klima und internationale politische Fragen stehen auch am 7. und 8. Juni beim G7-Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs auf dem Programm. Die Bundesrepublik als Gastgeber hat als Tagungsort für die sieben führenden Industrienationen der Welt Schloss Elmau im oberbayerischen Wettersteingebirge ausgewählt – eine der schönsten Regionen in den bayerischen Alpen. Der Gipfel ist nicht nur ein Ort, an dem Weltpolitik gemacht wird, gleichzeitig ist er auch ein exzellentes Aushängeschild für den Standort Bayern. Dafür sorgen nicht zuletzt die rund 5.000 Journalisten, die über den G7-Gipfel berichten und Bilder Bayerns in die ganze Welt senden werden. 


Zukunft und Innovation: Digitalisierung

Als eine der Gründerhochburgen in Deutschland und Top-ITK-Standort in Europa bleibt Bayern auch 2015 Innovationstreiber der Digitalisierung. Die Digitalisierungsoffensive der Bayerischen Staatsregierung geht 2015 in die nächste Runde: Das Werk 1 als Zentrum für die Digitale Wirtschaft wird in München im Laufe des Jahres ausgebaut. Unter einem Dach können hier Gründer und Start-Ups ihre Projekte umsetzen, in Joint-Ventures mit Unternehmen kooperieren oder ihre Ideen, Produkte oder Dienstleistungen in Innovationslabors und IT-Werkstätten entwickeln und in regen Austausch mit IKT-Unternehmen und Anwenderfirmen treten. Ein ideales Umfeld auch für internationale Unternehmensgründer!


Spannende Messe-Highlights in diesem Jahr

Neben der Digitalisierung und wichtigen politischen Themen hat Bayern 2015 auch spannende Messe-Highlights zu bieten. Mitte Juni findet auf der Messe München beispielsweise das wichtigste Branchentreffen der Solarwirtschaft statt. Zur Intersolar Europe werden mehr als 40.000 Fachbesucher erwartet. Hier werden die neuesten Trends aus den Bereichen Photovoltaik, PV-Produktionstechnik, Energiespeicher und Regenerative Wärme vorgestellt. 

Anfang Oktober trifft sich in München die internationale Immobilienbranche auf der Expo Real. Europas größte B2B-Messe für Immobilien und Investitionen lockt jährlich knapp 40.000 Fachbesucher in die Landeshauptstadt. Schwerpunkte der Messe sind Networking, Marktsondierung sowie aktuelle Entwicklungen und Trends aus dem Immobiliensektor. 

Auf der it-sa, die Anfang Oktober in Nürnberg stattfindet, dreht sich alles um das Thema IT-Sicherheit. Die Messe ist einzigartig im deutschsprachigen Raum und genießt mittlerweile weltweit einen sehr guten Ruf. Schwerpunktthemen in diesem Jahr sind u.a. Cloud Security, Mobile Security und Verschlüsselung. Aber auch grundlegende Fragen wie Biometrie, Netzwerksicherheit oder Virenschutz werden auf der Messe abgebildet.

Zudem erlebt auch der Messestandort Augsburg  2015 durch eine Investition von drei Millionen Euro eine deutliche Aufwertung. Durch den Neubau einer vierten Messehalle geht der drittgrößte Messestandort Bayerns gestärkt in den internationalen Wettbewerb. Von der Fertigstellung des Neubaus im Herbst 2015 profitiert als erste die wichtige Leitmesse Interlift


Wissenstransfer und interdisziplinärer Dialog in München

Abseits der großen Messen bieten sich der Wirtschaft in Bayern auch 2015 wieder zahlreiche Möglichkeiten zur Vernetzung, Information und Beratung. Das erste Highlight des Jahres findet bereits von 18. bis 20. Januar statt. Auf der Digital-Life-Design-Konferenz im HVB Forum in München, dem internationalen Forum für digitale Innovationen, treffen über 1.000 Gründer, Kreative und Influencer aus der Digitalwirtschaft auf Investoren und Top-Entscheider sowie mehr als 150 Sprecher aus aller Welt.

Während der Munich Creative Business Week, die am 21. Februar 2015 startet, wird München zur „Design-Hauptstadt“ Deutschlands. Das hierzulande größte Event der Branche ist alljährlich Magnet für Kreative, Wirtschaftsvertreter und Unternehmen. Unter dem Motto „Design connects – Metropolitan ideas“ werden hier der Wissensaustausch und der interdisziplinäre Dialog rund um das Design der Zukunft angeregt.

Sie sehen, Bayern bietet ein inspirierendes Umfeld. Wollen Sie mehr darüber wissen, wie Sie 2015 vom Wirtschaftsstandort Bayern profitieren können und wie Sie Ihr Unternehmen erfolgreich in Bayern ansiedeln können? Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne!