Münchner Airport begrüßt neue Fracht-Fluggesellschaft

Pünktlich zum 20. Flughafen-Geburtstag konnte der Münchner Flughafen eine neue Fracht-Fluggesellschaft begrüßen. Am 17. Mai 2012 landete erstmals eine Boeing 737F der türkischen Airline MNG auf dem Airport – also auf den Tag genau 20 Jahre nach der Eröffnung des neuen Münchner Flughafens im Erdinger Moos.

Von nun an fliegt MNG zweimal in der Woche, donnerstags und sonntags, von München nach Istanbul. Von dort bestehen Anschlussverbindungen zu zehn weiteren Zielen in der Türkei, im Iran, im Irak, in Libyen, auf Zypern und in Bulgarien. Je nach Frachtmenge kann die Airline auf der München-Strecke statt der Boeing 737F auch kurzfristig einen größeren Airbus A 300F einsetzen.