Gründerwettbewerbe 2020 in Bayern

Ein Unternehmen zu gründen und aufzubauen ist eine große Herausforderung. Viel Mut und Fachwissen sind gefragt, schließlich geht mit einem eigenen Betrieb viel Verantwortung einher. Um die Gründung neuer und innovativer Unternehmen zu fördern, finden auch 2020 wieder zahlreiche Gründerwettbewerbe in Bayern statt.

©masterzphotois

Egal wo Sie sind, BayStartUP ist in der Nähe


BayStartUP richtet jährlich gleich mehrere bayerische Gründerwettbewerbe aus, so auch 2020: Die vier bayerischen Businessplan Wettbewerbe Schwaben, München, Nordbayern und ideenReich finden zeitgleich in verschiedenen Regionen des Freistaats statt und sind auch gleich aufgebaut. In einer ersten Phase reichen Start-ups ihre Businesspläne oder Pitch-Decks ein, bevor es in den Phasen zwei und drei dann um konkrete Monetarisierungspläne und den Markteintritt geht. Das Besondere: Nach Ende einer Phase werden die Ergebnisse genullt, das bedeutet, alle Teilnehmer können erneut gewinnen. Die Wettbewerbe dauern insgesamt bis zum Jahresende und dann wird je ein Gesamtsieger gekürt. Dieser Gewinner erhält dann auch eine monetäre Prämie, was allerdings ausnahmslos allen Teilnehmern zu Gute kommt, sind Förderungen durch Experten: BayStartUP hilft den Bewerbern in jeder Phase des Wettbewerbs, indem immer wieder Feedback gegeben wird: So lernen die Gründer aus erster Hand und praxisnah, worauf es bei einem Businessplan, einer Marktanalyse oder einem Liquiditätsplan ankommt.

Die Sieger des BayStartUP Businessplan-Wettbewerb Nordbayern 2019 ©BayStartUP

Auch der Freistaat selbst kürt Unternehmergeist: Innovationspreis Bayern


Seit 2012 wird der Innovationspreis Bayern im Zwei-Jahres-Rhythmus vom Bayerischen Wirtschaftsministerium gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern sowie dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag verliehen. Hier stehen bayerische Unternehmen im Mittelpunkt, deren innovative Produkte, Verfahren, Dienstleistungen oder Technologien sich entweder bereits am Markt durchgesetzt haben oder auf dem besten Wege dorthin sind. Es werden drei Hauptpreise und bis zu vier Sonderpreise vergeben, wobei es sich bei allen um Ehrenpreise handelt; sie sind also nicht dotiert und mit keinem Preisgeld verbunden.


Zahlreiche Wettewerbe und zahlreiche Chancen in Bayern


Egal aus welcher Branche oder in welcher Phase des Wachstums – in Bayern findet sich für fast jedes Start-up der richtige Wettbewerb. Die Teilnahme an einem solchen Wettkampf motiviert Unternehmer und Angestellte, sorgt für Zusammenhalt und im besten Fall für ein Erfolgserlebnis sowie großartige Publicity. Wir haben die wichtigsten Wettbewerbe, die 2020 in Bayern stattfinden für Sie aufgelistet. Bei einigen hat die Bewerbungsphase noch nicht einmal begonnen, also ist noch viel Zeit, die eigene Geschäftsidee weiterzuentwickeln:
 

  • Innovationspreis Bayern: Ehrenpreis für Innovationen aus Bayern (Bewerbungsfrist 03. April 2020)
     
  • Strascheg Award der Hochschule München: Innovative Geschäftsideen aus Lehrveranstaltungen, der Studienzeit oder Wissenschaft und Praxis (Bewerbungsfrist 31. Juli 2020)
     
  • „5-Euro-Business“-Wettbewerb: Entwicklung und Umsetzung einer Geschäftsidee mit 5 Euro Startkapital (Bewerbungsfrist tba.)
     
  • MEGGLE Gründerpreis: Förderung von jungen Unternehmen und Gründern (Bewerbungsfrist tba.)
     
  • Plan B Gründerwettbewerb: Biobasierte Start-ups in Bayern (Bewerbungsfrist tba.)
     
  • HOCHSPRUNG-Award: Preis des Entrepreneurship-Netzwerks der bayerischen Hochschulen (Bewerbungsfrist tba.)
     
  • Paulaner Salvator-Preis: Gesellschaftliche Ideen, die anhand von gesellschaftlichem Nutzen, Wirksamkeit, Umsetzbarkeit, Langfristigkeit, Effizienz und Kreativität bewertet werden (Bewerbungsfrist tba.)
     
  • IHK-Gründerpreis Mittelfranken: Prämiert erfolgreiche, junge Unternehmen aus Mittelfranken (Bewerbungsfrist tba.)
     
  • Gründerpreis Ingolstadt: Unterstützt innovative Teams und Einzelpersonen aus der Region Ingolstadt.
     
  • Businessplan Wettbewerb MÜNCHEN von BayStartUP: Prämiert lokale Start-ups in drei Phasen anhand ihrer Businesspläne: 1. Phase: Von der Idee zum Geschäftsmodell. 2. Phase: vom Modell zum Markt. 3. Phase: Vom Modell zum Finanzplan (Bewerbungsfrist 2. Phase 17. März 2020. Bewerbungsfrist 3. Phase: noch nicht bekannt)
     
  • Businessplan Wettbewerb NORDBAYERN von BayStartUP: Prämiert lokale Start-ups in drei Phasen anhand ihrer Businesspläne: 1. Phase: Von der Idee zum Geschäftsmodell. 2. Phase: vom Modell zum Markt. 3. Phase: Vom Modell zum Finanzplan (Bewerbungsfrist 2. Phase 17. März 2020. Bewerbungsfrist 3. Phase: noch nicht bekannt)
     
  • Businessplan Wettbewerb IDEENREICH von BayStartUP: Prämiert lokale Start-ups in drei Phasen anhand ihrer Businesspläne: 1. Phase: Von der Idee zum Geschäftsmodell.2. Phase: vom Modell zum Markt.3. Phase: Vom Modell zum Finanzplan (Bewerbungsfrist 2. Phase 17. März 2020. Bewerbungsfrist 3. Phase: noch nicht bekannt)
     
  • Businessplan Wettbewerb SCHWABEN von BayStartUP: Prämiert lokale Start-ups in drei Phasen anhand ihrer Businesspläne: 1. Phase: Von der Idee zum Geschäftsmodell. 2. Phase: vom Modell zum Markt. 3. Phase: Vom Modell zum Finanzplan (Bewerbungsfrist 2. Phase 17. März 2020. Bewerbungsfrist 3. Phase: noch nicht bekannt)