Stadt München würdigt erfolgreiche Migrantenunternehmen mit dem Phönix-Preis

Die Bewerbungsfrist für den Phönix-Preis 2013 hat begonnen und läuft noch bis 15. September 2013.

Zusammen mit dem Münchner Ausländerbeirat vergibt das Referat für Arbeit und Wirtschaft der Stadt München schon seit 2010 jährlich einen Wirtschaftsförderpreis an Migrantenunternehmen mit herausragenden Leistungen und besonderem interkulturellen Engagement – den Phönix-Preis.

Nach den Kriterien Unternehmensentwicklung (Gewinn- und Umsatzentwicklung), Einrichtung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen (insbesondere auch für  Menschen mit geringen Chancen auf dem Arbeits-und Ausbildungsmarkt), sowie Vielfalt der Mitarbeiter im Betrieb, wird der mit 3.000 Euro dotierte Preis auch dieses Jahr von einer unabhängigen Fachjury vergeben. Der Preis kann auf bis zu drei Preisträger aufgeteilt werden und wird Ende des Jahres im Festsaal des Alten Rathauses verliehen.

Noch bis 15. September 2013 können sich Gewerbetreibende oder Freiberufler mit Migrationshintergrund für den Phönix-Preis 2013 bewerben. Voraussetzung ist ein Unternehmenssitz innerhalb der Stadtgrenzen Münchens und ein mindestens dreijähriges, erfolgreiches Bestehen auf dem Markt.

Weitere Informationen einschließlich der Bewerbungsunterlagen und der Preisträger der vergangenen Jahre finden Sie hier.