Arbeitstreffen der Geschäftsführer russischer Unternehmen und Niederlassungen in Bayern

„Vernetzung ist alles“ – unter diesem Motto veranstaltete Invest in Bavaria in Kooperation mit der Landeshauptstadt München, Bayern Innovativ und Bayern International am 26. November ein Treffen für Geschäftsführer russischer Unternehmen und Niederlassungen in Bayern.

Arbeitstreffen der Geschäftsführer russischer Unternehmen und Niederlassungen in Bayern
Arbeitstreffen der Geschäftsführer russischer Unternehmen

Im schönen Ambiente des Neuen Münchner Rathauses hatten die Teilnehmer des Treffens die Gelegenheit, sich miteinander auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Auch und gerade in der gegenwärtig politisch schwierigen Lage ist es sehr wichtig, den Gesprächsfaden mit russischen Unternehmen, die am Standort Bayern erfolgreich tätig sind, nicht abreißen zu lassen.

Nach der Begrüßung der Gäste durch  Dr. Wolfgang Hübschle, Leiter von Invest in Bavaria, übernahm Frau Rita Roider, Leiterin Standortmarketing der  Landeshauptstadt München das Wort. Anschließend gab es Berichte aus der Praxis: Herr Kirill Sermyagin, Geschäftsführer der Excursi GmbH, und Herr Boris Zubov, Geschäftsführer der Newmen GmbH, teilten mit dem Publikum ihre persönlichen Erfahrungen mit der Ansiedlung in Bayern.

Der Fassanstich durfte nicht fehlen und eröffnete den gemütlichen Teil des Abends. Bei Köstlichkeiten wie Ochsenragout, Käsespätzle und Bayerischer Creme kamen die rund 70 Teilnehmer ins Gespräch – es wurde an diesem Abend Deutsch, Russisch und Englisch gesprochen.

Mittlerweile sind rund 350 russische Unternehmen in Bayern tätig. Russland befindet sich unter den Top 5 aller Länder, die sich in Bayern ansiedeln. In den letzten Jahren steigen die Investitionsanfragen aus Russland bei Invest in Bavaria kontinuierlich an.