Info- & Kommunikationstechnologie Es gibt heute kaum noch eine Branche, in der Informations- und Kommunikationstechnologie keine bedeutende Rolle spielt. Kunden der IKT-Branche stammen aus der Automobilindustrie, der Medizintechnik, den Finanzdienstleistungen und aus vielen weiteren Branchen - Branchen, die in Bayern stark vertreten sind.

Veranstaltungen

it-sa 2015

it-sa 2015

WEITERLESEN

Neues aus dem Blog

Digitalisierung und Handwerk – Gegensätze ziehen sich an

WEITERLESEN

Ihr Ansprechpartner

Peter Englert

+49 89 24210-7520

Veranstaltungen

Kommende und vergangene Events: Info- & Kommunikationstechnologie

  •  
  •  
  • 02.03.2015 Bayern auf dem Mobile World...
  • 15.03.2015 Bavaria @ SXSW Networking...
  • 06.10.2015 it-sa 2015 mehr

Neuigkeiten

Aktuelles aus der Informationstechnologie

Digitalisierung und Handwerk – Gegensätze ziehen sich...

Traditionell geprägt, regional verankert und jetzt digital? Die Arbeitswelt des Handwerks verändert sich im Zuge der Digitalisierung rasant,...

Bestens informiert mit #bytevaria talk: Unser neues...

Jetzt wird’s persönlich bei Invest in Bavaria. Im neuen Videoformat #bytevaria talk stehen Gesprächspartner aus Bayerns Wirtschaft zwei bis...

Bayerns Innovatoren an der Weltspitze

Sedak, Metaio – nur zwei Namen aus Bayerns Unternehmenslandschaft, die in der breiten Öffentlichkeit kaum bekannt sind, aber das...

Bayern setzt weiterhin auf Digitalisierung

Der Freistaat geht in die Offensive, um den Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung auf Augenhöhe zu begegnen....

Apple-Chef bei Hidden Champion in Schwaben

Der schwäbische Fassaden- und Glasspezialist Seele mit Sitz in Gersthofen bei Augsburg bekam vor kurzem Besuch von Apple-Chef Tim Cook. Seit...

Fünf Minuten mit ... Necati Ertuğrul, CTO von Natek...

Bayerns Wirtschaft ist lebendig – dazu tragen vor allem die Menschen, die hier arbeiten und leben, bei. In unserer Rubrik „5 Minuten mit …“...

Bayern und Silicon-Valley: Spitzentechnologie für...

Ob Parkticket, Zeitschrift oder neue App - Bezahlen mit dem Handy wird zur Alternative für Bargeld und Karte.

Fünf Minuten mit ... Daniel Gelder, Senior Vice...

Bayerns Wirtschaft ist lebendig – dazu tragen vor allem die Menschen, die hier arbeiten und leben, bei. In unserer Rubrik „5 Minuten mit …“...
Gewinner des Wettbewerbs "Business in Deutschland" aus Polen zu Besuch

Gewinner des Wettbewerbs "Business in Deutschland" aus...

Am 17. September hat Invest in Bavaria die Gewinner des polnischen Wettbewerbs "Business in Deutschland" in ihren Räumlichkeiten empfangen.

Branche kompakt

Es gibt heute kaum noch eine Branche, in der Informations- und Kommunikationstechnologie keine bedeutende Rolle spielt. Kunden der IKT-Branche stammen aus der Automobilindustrie, der Medizintechnik, den Finanzdienstleistungen und aus vielen weiteren Branchen. Zahlreiche Unternehmen aus all diesen Wirtschaftszweigen haben ihren Sitz in Bayern. Das ist einer der Gründe, warum auch IKT-Unternehmen Bayern gerne als Standort wählen. Die Europäische Kommission hat München in einer Studie zu Europas Spitzenzentrum im IKT-Bereich erklärt. Damit das so bleibt, investiert die Bayerische Staatsregierung in den nächsten Jahren mehrere Hundermillionen Euro in die Digitalisierung. Es gibt viele Gründe, warum Bayern heute zu den bedeutendsten IKT-Standorten der Welt zählt.

 

 

1 München ist Top IKT-Standort in Europa

In Bayern arbeiten heute etwa 380.000 Beschäftigte in 20.000 Betrieben der Branche. Die Bandbreite der IKT-Unternehmen in Bayern ist groß. Hier haben internationale Konzerne ebenso ihren Sitz wie mittelständische Unternehmen sowie spannende Start-ups der Branche, die Dienstleistungen, Entwicklung und Distribution im Soft- und Hardwarebereich, Mikroelektronik und Telekommunikation, Eingebettete Software sowie software-basierte Prozesse umfasst. Neben einer breiten Basis potenzieller Kunden bietet Bayern einen großen Pool von IT-Fachkräften, engagierte Netzwerke und für die Branche bedeutende Messen. Viele gute Gründe für den IKT-Standort Bayern.

Zahlen der Informations- und Kommunikationstechnologie

Betriebe
Beschäftigte
IKT-Absolventen in Bayern jährlich
Millionen Euro Investitionen der Bayerischen Staatsregierung in die Digitalisierung

Talents & Research

IKT-spezifische Studiengänge gibt es mittlerweile an allen bayerischen Hochschulen, wobei die gesamte Bandbreite der Branche abgedeckt ist. Informatik wird ebenso angeboten wie Computational Engineering und weitere IKT-relevante Fachrichtungen. Jahr für Jahr kommen etwa 4.400 IKT-Absolventen aus den Hochschulen auf den Arbeitsmarkt und bilden ein attraktives Reservoir aus Fachkräften, die den bayerischen IKT-Unternehmen zur Verfügung stehen. Darüber hinaus besteht bayernweit ein hervorragend ausgebautes Netz aus Aus-, Weiter- und Fortbildungsangeboten außerhalb der Hochschulen.

Bayerns Hochschulen und Forschungseinrichtungen initiieren eine IKT-relevante Forschung, deren Bedeutung weit über Bayerns Grenzen hinausreicht. Bayern ist nicht nur Standort von elf Universitäten und 17 Fachhochschulen, sondern auch von so renommierten Forschungseinrichtungen wie dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen und dem Institut für Rundfunktechnik sowie von vielen Forschungsverbünden, in denen an Zukunftstechnologien aus dem IT- und Telekommunikationsumfeld gearbeitet wird. Bayern lockt zahlreiche Top-Forscher aus allen Bereichen an; dazu trägt nicht zuletzt die hohe Lebensqualität am Standort Bayern bei.

Netzwerke

Eine Vernetzungsinitiative der IKT-Branche in Bayern ist das bayerische IKT-Cluster BICCnet, das „Bavarian Information and Communication Technology Cluster“. Unternehmer der Branche profitieren von diesem Netzwerk durch Schwerpunkte der Clusterarbeit wie das Etablierung einer bayerischen Kooperationsplattform im IKT-Sektor sowie themen- und aktualitätsgetriebener Veranstaltungen und hochrangiger Gesprächsrunden. Weitere Aufgaben sind der Ausbau und die Pflege eines Kontaktnetzes sowie die Einbindung regionaler Initiativen.

BICCnet initiiert eine Reihe von Veranstaltungen, Arbeitskreisen und Foren rund um IKT-Themen und Vernetzungen. Regionale Netzwerke ergänzen das bayernweite BICCnet und setzen Akzente in spezialisierten IKT-Sektoren wie etwa die im Regensburger Gründerzentrum IT-Speicher angesiedelten Netzwerke IT-Security-Cluster und IT-Logistik-Cluster. Wie BICCnet pflegen auch die regionalen und thematisch spezifischen Netzwerke nicht alleine die Vernetzung innerhalb Bayerns, sondern auch über die Landesgrenzen hinaus. So pflegt etwa das IT Sicherheitscluster mittlerweile eine grenzüberschreitende Kooperation mit dem Informationstechnologie-Cluster (ITC) in Oberösterreich.

Erfolge & Referenzen

In Bayern befinden sich die Regionalbüros vieler bedeutender IT-Firmen.

Mehr erfahren über Kaspersky Lab Europe

Infoservice

Standortkarte

Unternehmen der Info- & Kommunikationstechnologie in Bayern

We are there for you locally, worldwide

Are you looking for a new company location? We provide you with all the important information and top support for your investment project. Our representative supports you locally in your national language. In addition, our contact in Bavaria is happy to advise you, too. Our service is free and confidential.
Jan Danisman 1540 Broadway 24th Floor 10022 New York +1 212 317-0588
Florian Hubauer 388 Market Street, Suite 1050 94111 San Francisco +1 415 362-1001
Christian Gnam Prinzregentenstr. 22 80538 München +49 89 24210-7506