Heimat der digitalen Zukunft

Wir lesen unsere Morgenzeitung auf dem Tablet. Musik wird direkt aus dem Internet gestreamt und Autos oder U-Bahnen werden ohne Fahrer auf die Straße bzw. Schiene gebracht. Ein Leben ohne Digitalisierung ist heute kaum mehr denkbar.


Auch in der Wirtschaft hat die Digitalisierung die Abläufe massiv verändert.  Stichwörter sind hier intelligente Fabriken, Big Data, Mobile Solutions oder IT-Security – um nur einige zu nennen.


40 Prozent der deutschen IT-Firmen haben ihren Sitz in Bayern

Die Qualität des bayerischen IKT-Standortes ist international bestätigt: Lobte einst Microsoft Gründer Bill Gates Bayern als „High-Tech-Mekka“ Europas, so hat jetzt die Europäische Kommission München in einer Studie zum Top-IKT-Standort in Europa noch vor London und Paris gekürt.

Bayern leuchtet

Unternehmen haben dort Erfolg, wo die Rahmenbedingungen stimmen

Bayern hat die Voraussetzungen und Fähigkeiten für eine erfolgreiche Digitalisierung:

  • Hier werden die besten Autos, die besten Werkzeugmaschinen und die besten Computertomografen der Welt gebaut. In all diesen Branchen spielt die Digitaliserung eine immer größere Rolle. Firmen wie BMW oder Audi, aber auch die vielen mittelständischen Unternehmen in Bayern werden heute immer mehr zu IT-Unternehmen, die digitale Lösungen und die Ideen innovativer Start-ups benötigen.
  • Die Politik setzt die richtigen Weichen. Die Bayerische Staatsregierung investiert in den nächsten 5 Jahren 1,5 Milliarden Euro in die Digitalisierungsoffensive. Hiervon profitieren  junge Gründer ebenso wie forschungsorientierte Unternehmen.
  • Die Digitalisierung braucht kluge Köpfe und hochkarätige Bildungseinrichtungen. Die beiden großen Münchener Hochschulen – die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und die Technische Universität München (TUM) – zählen zu Deutschlands Eliteuniversitäten. Der Campus der TU München in Garching ist dabei, sich zum größten Wissenschafts- und High-Tech Campus innerhalb Europas zu entwickeln. Im Rahmen der Digitalisierungsoffensive werden in den nächsten Jahren 20 neue Professuren zu Schlüsselthemen der Digitalisierung in ganz Bayern entstehen, an denen noch mehr Fachkräfte ausgebildet werden.
  • Im Austausch mit Gleichgesinnten wird Gutes oft noch besser. Die Vernetzung ist in Bayern auf vielfache Weise möglich. Die engmaschige Clusterstruktur sorgt in Bayern bereits jetzt für einen Austausch von Wirtschaft und Wissenschaft. In den nächsten Jahren sollen neue Plattformen hinzukommen, die Schlüsselthemen der Digitalisierung wie IT-Sicherheit, digitalisierte Produktion oder vernetzte Mobilität vorantreiben.

Bayerns Standortvorteile auf einem Blick

München ist Top ICT Hub in Europa
Prozent der gesamten Wertschöpfung des Freistaats wird in der Industrie erzielt. Ein Top-Absatzmarkt
So viele Milliarden Euro investiert der Freistaat in die Digitalisierungsoffensive
So viele IKT-Unternehmen sind in München ansässig

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Für Unternehmen ist die Digitalisierung eine großartige Chance. Nutzen Sie diese. Seien Sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Kommen Sie dort hin, wo sich Ihnen grenzenlose Möglichkeiten bieten – kommen Sie nach Bayern!

Newsletter

Sie möchten monatlich zu interessanten Themen um den Standort Bayern informiert werden?
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an.

Weltweit für Sie vor Ort

Sie suchen nach einem neuen Unternehmensstandort? Bei uns erhalten Sie alle wichtigen Informationen und beste Unterstützung für Ihr Investitionsvorhaben. Unser Repräsentant betreut Sie vor Ort in Ihrer Landessprache. Zusätzlich steht Ihnen auch unser Kontakt in Bayern hilfreich zur Seite. Unser Service ist kostenlos und vertraulich.
Jan Danisman 1540 Broadway 24th Floor 10036 New York +1 212 317-0588
Antonia Zierer 388 Market Street, Suite 1050 94111 San Francisco +1 415 362-1001
Christian Gnam Prinzregentenstr. 22 80538 München +49 89 24210-7506