Deggendorf 23.11.2018 4. INDIGO-Konferenz 2018 Konferenz zur Zukunft der Mobilität

Das Themenfeld „Mobilität“ ist durch einen rasanten technologischen Fortschritt geprägt, der die Auswirkungen und Chancen der Digitalisierung bereits heute spürbar macht. Zugleich werfen die zukünftigen Möglichkeiten in den Bereichen Elektromobilität, Autonomes Fahren, Intelligente Routenführung, Intermodale Mobilitätskette oder Mobile Business viele ungelöste Fragen auf und stellen Wissenschaft, Wirtschaft sowie Politik vor neue Herausforderungen. Als Beispiele können u.a. folgende Fragestellungen angeführt werden:

  • Wie sieht die Zukunft der Mobilität in ländlichen und urbanen Regionen aus?
  • Wer haftet für Unfälle, die durch autonome Fahrzeuge oder Roboter verursacht werden?
  • Wie wirken sich Veränderungen in Arbeitswelt und Privatleben auf die Mobilität aus und welchen Einfluss hat die zunehmende Mobilität auf diese Lebensbereiche?

Mit diesen und ähnlichen Leitfragen wird sich die INDIGO-Konferenz 2018 befassen, wobei Beiträge aus Wissenschaft und unternehmerischer Praxis einen fachübergreifenden Einblick in das Zukunftsthema „Mobilität“ ermöglichen.

Die Jahreskonferenz 2018 wird von der TH Deggendorf und der INDIGO-Geschäftsstelle in Kooperation mit der Themenplattform Vernetzte Mobilität des Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B) organisiert.

Veranstaltung als iCal herunterladen Zur Veranstaltungsliste