Zurück zu den neuesten Beiträgen

Trivium eSolutions übernimmt die akm software Beratung und Entwicklung GmbH

Indischer Softwareentwickler expandiert in Bayern

MÜNCHEN. Zum 01. Juni 2016 hat Trivium eSolutions die akm software Beratung und Entwicklung GmbH übernommen.

Trivium eSolutions ist ein auf den deutschsprachigen Raum fokussiertes Softwareentwicklungsunternehmen, das 2007 in Bangalore - im Silicon Valley Indiens - gegründet wurde. Seit 2014 hat Trivium ein Büro in München.

akm softwaremit Firmensitz in München-Unterhaching entwickelt kundenindividuelle und innovative Softwarelösungen mit Fokus auf Datenschutz und IT-Sicherheit. Dabei setzt das Unternehmen auf tiefe Technologiekenntnisse sowie auf Fachwissen aus verschiedenen Domänen wie Zahlungsverkehr, Transaktionssysteme, IoT und Industrie 4.0. akm software wird den Kern der zukünftigen Präsenz von Trivium in Deutschland bilden und die Verantwortung für IT-Beratung und Softwareentwicklung in der wachstumsstarken DACH-Region übernehmen. Durch den Zusammenschluss entsteht ein Unternehmen mit über 100 hochqualifizierten Mitarbeitern, von denen 20 am Münchner Standort tätig sind.

Wolfgang Hübschle, Leiter von Invest in Bavaria,gratuliert Trivium eSolutions zu diesem Schritt: „Die neue Allianz wird sicher einen wertvollen Beitrag zu innovativen Digitalisierungslösungen beitragen - in Bayern und darüber hinaus. Ich wünsche dem Unternehmen viel Erfolg bei der Erweiterung seiner Tätigkeiten und gute Geschäfte in Deutschland.“

„Unser Unternehmen ist mit einer starken lokalen Präsenz in Deutschland und einem wettbewerbsfähigen Entwicklungsstandort in Indien unter den mittelständischen IT-Unternehmen in der DACH-Region einzigartig positioniert. Das Angebot deckt das gesamte Spektrum in IT-Projekten ab, beginnend mit den ersten Projektphasen über die Softwareentwicklung bis hin zu Wartung und Support.“, so Nikhil Nakra, der neue Geschäftsführer von akm software.  „Wir sind zuversichtlich, dass mit dieser Neuausrichtung unser Angebot gestärkt wird und sich neue Möglichkeiten für unsere Partner und Kunden in Bayern und ganz Deutschland eröffnen.“

Zurück zu den neuesten Beiträgen

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Marks Pressesprecher und Leiter der Pressestelle – Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Telefonnummer: +49 89 2162-2290 Prinzregentenstr. 28  80538 München