Zurück zu den neuesten Beiträgen

Slowenischer Personaldienstleister Kariera d.o.o. tritt in den deutschen Markt ein

Hübschle: „Um Bayerns Rang als Hightech-Zentrum zu sichern, benötigen wir hoch qualifizierte Fachkräfte.“

MÜNCHEN   X Personal GmbH, ein Tochterunternehmen des größten slowenischen Personaldienstleisters Kariera d.o.o., nahm Anfang April ihre Geschäftstätigkeit in München auf (www.xpersonal.de).

Mit seinem Tochterunternehmen in München möchte sich X Personal am Talentaustausch von Osteuropa nach Deutschland beteiligen und dabei helfen, dem aktuellen Fachkräftemangel insbesondere in der Industrie entgegenzuwirken.

„Einerseits steht Bayern als Hightech-Standort vor der Herausforderung, den Bedarf an hoch qualifizierten Arbeitskräften zu decken. Andererseits eröffnet der Freistaat für internationale Talente ausgezeichnete Karrierechancen. Ich freue mich sehr, dass sich das slowenische Unternehmen Kariera für den Standort Bayern entschieden hat und weitere gut ausgebildete Fachkräfte nach Bayern bringen wird“, so Dr. Wolfgang Hübschle, Leiter von Invest in Bavaria, der Ansiedlungsagentur des Freistaats Bayern.

Tilen Prah, Geschäftsführer der X Personal GmbH und Vorstandsmitglied von Kariera d.o.o. unterstreicht die Attraktivität des Standorts: „Unsere Standorterwartungen an München haben sich in jeder Hinsicht bestätigt. Auf der einen Seite bietet die bayerische Landeshauptstadt Zugang zu unseren aktuellen und potenziellen Kunden – technologieorientierten Unternehmen, die hoch qualifizierte Nachwuchskräfte benötigen. Auf der anderen Seite ist München hervorragend mit unseren wichtigen Märkten in Osteuropa verbunden.“

Der Mutterkonzern Kariera d.o.o. mit Sitz in Ljubljana und Zweigstellen in der Slowakei, Bulgarien und Kroatien wurde 2003 in Slowenien gegründet. Das Unternehmen hat leistungsstarke Prozesse und effiziente Tools entwickelt, mit denen die qualifiziertesten Talente und erfahrensten Fachkräfte erkannt, erreicht und bewertet werden. Kariera d.o.o. hat über 2.000 Mitarbeiter und unterstützt jedes Jahr mehr als 200 Unternehmen bei der Personalbeschaffung. Zu seinen Kunden zählen viele große Unternehmen aus Deutschland, die Tochterunternehmen in den Ländern Mittel- und Osteuropas unterhalten.

Zurück zu den neuesten Beiträgen

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Marks Pressesprecher und Leiter der Pressestelle – Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Telefonnummer: +49 89 2162-2290 Prinzregentenstr. 28  80538 München