Zurück zu den neuesten Beiträgen

NKB Technovations eröffnet europäisches Headquarter in Garching bei München

MÜNCHEN   Die indische Technologiegruppe NKB Technovations hat ihr europäisches Hauptquartier von Düsseldorf nach Garching bei München verlegt. Vom neuen Standort aus will das Unternehmen den gesamten europäischen Markt erschließen.

Zur Technologiegruppe NKB Technovations zählen mehrere Unternehmen aus den Bereichen Intralogistik und Fördertechnik. In Indien besteht das Unternehmen be-reits seit 1985. Die deutsche Niederlassung wurde erst in 2011 gegründet und hat sich Ende letzten Jahres zu einem innerdeutschen Umzug nach Garching entschieden. Gründe hierfür sind die Kundennähe und die zentrale Lage Bayerns, sowie der gut ausgebaute, internationale Münchener Flughafen in unmittelbarer Nähe.

Johann Niggl, Leiter von Invest in Bavaria, der Ansiedlungsagentur des Freistaats Bayern, zeigt sich erfreut über den Neuzugang in Bayern: „Ich heiße die NKB Technologie GmbH  in Bayern herzlich willkommen und wünsche ihr einen nachhaltigen, unternehmerischen Erfolg am Standort.“ Michael Solbach, Prokurist der NKB Technologies GmbH in Garching ergänzt: „Die Wahl des Standorts für unser Hauptquartier war ein entscheidender Schritt, um unseren Kunden aus verschiedensten Industriebranchen näher zu sein und unsere Geschäftskontakte auszuweiten.“  

Derzeit sind in Bayern etwa 50 indische Unternehmen ansässig. Über 8.500 Inder leben in Bayern und mehr als 1.100 bayerische Unternehmen halten Geschäftsbeziehungen nach Indien.  

Quelle: Invest in Bavaria

Pressenummer: 

Zurück zu den neuesten Beiträgen

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Marks Pressesprecher und Leiter der Pressestelle – Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Telefonnummer: +49 89 2162-2290 Prinzregentenstr. 28  80538 München