Zurück zu den neuesten Beiträgen

Niederländischer Marktführer für Software aus dem Bereich Sachversicherungen tritt in den deutschen Markt ein und eröffnet in München sein erstes Büro.

Hübschle: Ansiedlung von Keylane | Quinity in München bestätigt: Die Landeshauptstadt ist einer der weltweit führenden Versicherungsstandorte.

MÜNCHEN   Zum 1. Oktober 2014 gründet der niederländische Softwareentwickler Keylane | Quinity das Tochterunternehmen Keylane Quinity GmbH mit Sitz in München und nimmt damit seine Geschäftstätigkeit in Deutschland auf. Das Unternehmen entwickelt Software-Standardlösungen für Versicherer im Bereich Sach- und Unfallversicherer. Mit der Ansiedlung geht der Softwareentwickler mit Sitz in Utrecht damit einen weiteren Schritt in der geplanten internationalen Expansion.

Für seinen ersten Standort der Expansionsstrategie wählte Keylane | Quinity München. „Der deutsche Markt für Versicherungslösungen ist einer der größten in Europa und somit ein Eckpfeiler in der internationalen Wachstumsstrategie von Keylane | Quinity. Wir freuen uns sehr über die Aufnahme des Geschäftsbetriebs in Deutschland und haben uns bewusst für München als ersten Standort entschieden, da in der Region viele Versicherungskunden als auch Lösungspartner ansässig sind.“, so Guido von Klitzing, Geschäftsführer der Keylane Quinity GmbH.

„Keylane | Quinity verbindet das brandaktuelle Thema der Digitalisierung mit einer klassischen Stärke Münchens – dem als Versicherungsstandort“, so Dr. Wolfgang Hübschle, Leiter von Invest in Bavaria, der Ansiedlungsagentur des Freistaats Bayern. „Da es unser ausdrückliches Ziel ist, die Digitalisierung der bayerischen Wirtschaft voranzutreiben, freue ich mich daher sehr, Keylane | Quinity in München begrüßen zu dürfen. Invest in Bavaria wünscht allen Mitarbeitern des Unternehmens einen erfolgreichen Start und gute Geschäfte!“

Keylane | Quinity vertreibt die Software Quinity Insurance Solution (QIS), ein Produkt für Sach- und Unfallversicherer. Die Web-basierte Anwendung ermöglicht Prozessoptimierung ebenso wie die Automatisierung der Geschäftsabwicklung und wird bereits bei Großkunden AEGON, Allianz und ARAG eingesetzt. Keylane | Quinity ist seit 14 Jahren auf dem Markt tätig und hat mittlerweile etwa 150 Mitarbeiter. Seit Mitte 2014 agiert Quinity gemeinsam mit Actuera und LeanApps unter dem gemeinsamen Unternehmensdach Keylane. Actuera und LeanApps sind mit ihren Softwarelösungen in den Niederlanden ebenso Marktführer und ergänzen das Angebot von Quinity hervorragend. Der Zusammenschluss der Unternehmen dient den gemeinsamen, internationalen Expansionsplänen. Alle drei Unternehmen werden von der unabhängigen Private Equity Investment Gesellschaft Waterland bei der Realisierung ihrer Internationalsierungsstrategie unterstützt.

www.keylanequinity.de
www.keylanequinity.com/de/keylanequinity-startet-deutschland

Zurück zu den neuesten Beiträgen

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Marks Pressesprecher und Leiter der Pressestelle – Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Telefonnummer: +49 89 2162-2290 Prinzregentenstr. 28  80538 München