Zurück zu den neuesten Beiträgen

JEE Automation eröffnet seine Niederlassung in München

Hübschle: „Chinesisches Innovationsunternehmen wählt den Industriestandort Bayern.“

MÜNCHEN. Das Unternehmen JEE Automation aus der mittelchinesischen Stadt Hefei eröffnet in München sein erstes europäisches Büro und nimmt von hier aus das Europageschäft auf.

Die chinesische Muttergesellschaft,JEE Automation Equipement Co. Ltd.wurde 2005 gegründet und beschäftigt in China mittlerweile ca. 1.000 Mitarbeiter. Für den weltweiten Markt bietet das Unternehmen integrierte Lösungen für seine Kunden an. Dabei liegt der Fokus auf dem Automatisierungs- und Automobilbereich, wie beispielsweise   der Antriebsstrangprüfung, Body-In-White- System (BIW) sowie  der Herstellung elektrischer Antriebssysteme für Elektrofahrzeuge.

„Die hervorragende Forschungslandschaft des Freistaats, die hochqualifizierten Mitarbeiter und die optimal ausgebaute Infrastruktur haben uns überzeugt, unsere erste europäische Niederlassung in Bayern zu gründen“, betont Dr. Juguang Lin, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer von JEE Automation. „Ausschlaggebend für die Standortwahl war auch die tatkräftige Unterstützung durch Invest in Bavaria vor Ort.“

Dr. Wolfgang Hübschle, Leiter von Invest in Bavaria, der Ansiedlungsagentur des Freistaats Bayern, begrüßt die Entscheidung des Unternehmens: „Ich bin mir sicher, dass ein so innovatives Unternehmen wie JEE Automation von der hohen Industrie- und Innovationsdichte Bayerns profitieren kann und  wünsche somit  viel Erfolg beim Auf- und Ausbau der Geschäftstätigkeiten.“

 


Zurück zu den neuesten Beiträgen

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Marks Pressesprecher und Leiter der Pressestelle – Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Telefonnummer: +49 89 2162-2290 Prinzregentenstr. 28  80538 München