Zurück zu den neuesten Beiträgen

Japanisches Unternehmen Benefit One gründet Deutschlandzentrale in München

Hübschle: „Willkommen in Bayern – dem idealen Ausgangspunkt für die Europa-Geschäfte.“


MÜNCHEN Benefit One, ein Dienstleistungsunternehmen aus Japan, beginnt seine Europa-Expansion in Bayern. Seit Februar 2015 ist Benefit One mit der Benefit One Deutschland GmbH neben dem Standort in den USA nun auch in München vertreten.

Das 1996 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Shibuyaku bietet ein Incentiveprogramm an, das die Mitarbeiter langfristig zu mehr Engagement anspornen soll. Ein Teil des Firmenbudgets wird in die „Corporate Currency“ umgewandelt - die „incentive points“. Je nach Arbeitsleistung werden Mitarbeiter in dieser Währung belohnt. Die „incentive points“ sind zeitlich frei einsetzbar und können gegen frei wählbare Belohnungen eingetauscht werden.

Das Konzept wird am lokalen Markt von zahlreichen japanischen Firmen und Regierungsorganisationen erfolgreich umgesetzt. Damit ist das Unternehmen mit seiner angebotenen Serviceleistung und seinem Netzwerk führend in Japan. Von München aus wird Benefit One den deutschen und europäischen Markt bedienen. 

„Die Standortwahl München war goldrichtig für Benefit One. München ist bekannt für seine kulturelle Vielfältigkeit, deshalb möchten wir unser Konzept von hier aus den Kunden anbieten. Ausschlaggebend für die Standortwahl war auch die tatkräftige Unterstützung durch Invest in Bavaria vor Ort und durch die Repräsentanz des Freistaats Bayern in Japan“, so Atsushi Yasuda, Geschäftsführer von Benefit One Deutschland GmbH.

Dr. Wolfgang Hübschle, Leiter von Invest in Bavaria, der Ansiedlungsagentur des Freistaats Bayern, heißt das Unternehmen im Freistaat herzlich willkommen: „Benefit One ist ein Beispiel dafür, dass der starke Industriestandort Bayern moderne Dienstleistungsunternehmen aus der ganzen Welt anzieht. Invest in Bavaria wünscht allen Mitarbeitern des Unternehmens einen erfolgreichen Start und gute Geschäfte!“

Mit rund 440 japanischen Unternehmen ist Bayern Japan-Hochburg in Deutschland. Die japanische Community ist die zweitgrößte in Deutschland. Mittlerweile leben rund 5.900 Japaner in Bayern, rund 3.000 davon in München.

Zurück zu den neuesten Beiträgen

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Marks Pressesprecher und Leiter der Pressestelle – Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Telefonnummer: +49 89 2162-2290 Prinzregentenstr. 28  80538 München