Zurück zu den neuesten Beiträgen

Französische Agentur für Industriemarketing bb&b erschließt deutschen Markt von München aus

Hübschle: „Industriestandort Bayern zieht spezialisierte Dienstleistungsunternehmen an“

MÜNCHEN bb&b, eine in Paris ansässige, auf Industriegüter und technische Produkte spezialisierte Werbeagentur, weitet durch die Eröffnung eines Büros in München ihr Geschäft nach Süddeutschland aus.

bb&b wurde im Jahre 2002 von Mark Diran Boehm, einem deutschen Physiker mit langjähriger Erfahrung im Technologiemarketing, in Paris ins Leben gerufen. „Produkte verstehen und Marktzusammenhänge begreifen, das ist unsere Stärke – daraus leiten wir die Konzepte für einen wirkungsvollen Marktauftritt ab. In unserem internationalen Kreativteam erarbeiten wir seit 12 Jahren mit höchstem Anspruch und täglich neuer Begeisterung außergewöhnliche Lösungen für die komplexen Aufgaben unserer Kunden. Ich freue mich sehr über die positive Resonanz zu unserem Markteintritt in Deutschland und auf die Zusammenarbeit mit den Kunden vor Ort.“

bb&b zählt zu seinen Kunden zahlreiche führende Industrieunternehmen aus unterschiedlichen Marktsegmenten, wie zum Beispiel Chemie, Werkzeugmaschinen, Automatisierung, Medizintechnik und Zulieferer. Corinna Cremer, Beraterin für Kommunikation im Bereich Human Ressources und Repräsentantin von bb&b in München: „In Süddeutschland, insbesondere in Bayern, sehen wir aufgrund der hohen Anzahl an technologieorientierten Industrieunternehmen ein großes Kundenpotenzial. Daher haben wir uns für München als strategische Ausgangsbasis für die Markterschließung entschieden.“

Dr. Wolfgang Hübschle begrüßt die Ansiedlung des Unternehmens in Bayern: „bb&b ist ein Beispiel dafür, dass der Industriestandort Bayern moderne, spezialisierte Dienstleistungsunternehmen anzieht – ein Zeichen bayerischer Stärke, denn die außergewöhnlich vielfältige Wirtschaftslandschaft im Freistaat sorgt für Stabilität.“

Hier erhalten Sie mehr Informationen zur neuen Niederlassung des Unternehmens.

Zurück zu den neuesten Beiträgen

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Marks Pressesprecher und Leiter der Pressestelle – Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Telefonnummer: +49 89 2162-2290 Prinzregentenstr. 28  80538 München