Zurück zu den neuesten Beiträgen

Eines der führenden russischen IT-Healthcare-Unternehmen lässt sich in Bayern nieder

Hübschle: "Der Healthcare-Standort Bayern überzeugt russische Unternehmen"

MÜNCHEN Eines der führenden russischen IT-Healthcare-Unternehmen hat in Erlangen seine Niederlassung eröffnet und nimmt seine Geschäftstätigkeit auf.

Dicom Consulting GmbH wurde von Dr. Rustam Sungatov gegründet, dem Experten des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation, der seit mehr als 20 Jahren als Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer auf dem Software- und IT-Markt in Russland und Tschechien tätig ist. Seine Unternehmen, Corporate Information Routines GmbH (www.kirkazan.ru) und Dicom Consulting GmbH (www.dicoming.ru) mit Hauptsitz in Kazan, erarbeiten Softwarelösungen für die Digitalisierung des Gesundheitswesens. Das "Dispatch Center" ermöglicht beispielsweise einen Informationsraum im Gesundheitswesen auf regionaler Ebene einzurichten.  Die innovative patienten-orientierte Plattform "Helterbook" erlaubt u.a. die Archievierung und den Austausch medizinischer und Lifestyle-Informationen, das Personal Monitoring, die Ferndiagnostik und die erleichterte Kommunikation mit den Ärzten. Das Unternehmen bietet außerdem das Zentralarchiv der medizinischen Information sowie sämtliche Softwarelösungen für die Leistungserbringer an, zu denen sowohl große klinische Zentren als auch kleine Arztpraxen zählen. Heutzutage werden diese digitalen Lösungen in mehr als 30 Regionen Russlands sowie in anderen GUS-Staaten erfolgreich angewendet. Mit der Gründung der Dicom Consulting GmbH in Erlangen erweitert die Firmengruppe ihre Präsenz im deutschsprachigen Raum.

"Der Standort Erlangen zeichnet sich durch seinen etablierten Standard der Forschungs- und Innovationskultur aus und bietet somit die beste Atmosphäre für Investitionen und Erschließung neuer Märkte an. Das Medical Valley (EMN) in Erlangen setzt auf dem Gebiet der medizintechnischen Innovationen weltweit Maßstäbe", so Dr. Sergey Berdyshev, Geschäftsführer der Dicom Consulting GmbH.

Dr. Wolfgang Hübschle, Leiter von Invest in Bavaria, der Ansiedlungsagentur des Freistaates Bayern, heißt das Unternehmen herzlich willkommen: „Bayern darf sich weltweit zu den Top-Standorten für IT-Healthcare zählen. Ich freue mich daher, dass der Freistaat bei internationalen Investoren wie Dicom Consulting GmbH große Beachtung findet und diese überzeugt.“ 

Das Thema Digitalisierung stellt die Zukunft im Healthcare-Sektor dar und nimmt daher eine herausragende Rolle in Bayerns Technologiepolitik ein. Gerade die durch die Staatsregierung geförderte Gesundheitsregion Erlangen bietet ein herausragendes Umfeld für innovative Unternehmen.

Zurück zu den neuesten Beiträgen

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Marks Pressesprecher und Leiter der Pressestelle – Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Telefonnummer: +49 89 2162-2290 Prinzregentenstr. 28  80538 München