Zurück zu den neuesten Beiträgen

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner startet Internetportal Gründerland.Bayern

Aigner: „Bayern soll Gründerland Nummer eins werden“

MÜNCHEN Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat heute das neue Internetportal Gründerland.Bayern freigeschaltet. Das Portal gibt Gründern und jungen Unternehmen aller Branchen erste Hilfestellung und Informationen rund um das Thema Existenzgründung. Beim Google Launchpad im WERK1 erklärte Aigner den anwesenden Start-ups: „Bayern soll Gründerland von Weltrang werden. Mit dem Internetportal Gründerland.Bayern wollen wir Gründungsinteressierte ermutigen. Bayern hat jetzt einen neuen digitalen Wegweiser in die unternehmerische Selbstständigkeit.“
 
Das Portal dient als Leitfaden für potenzielle Gründer. Diese finden auf der Website unter anderem ,Zehn Schritte in die Selbstständigkeit‘, eine Marschroute für die bessere Planbarkeit auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Neben Tipps zu rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Voraussetzungen einer Unternehmensgründung können außerdem Informationen zu Finanzierungs- und weiteren Unterstützungsmöglichkeiten abgerufen werden. Das Portal fördert außerdem die Einbindung potenzieller Gründer in ein bayernweites Netzwerk unterstützender Partner und Gleichgesinnter. Der kompetente Rat aus dem Gründungsumfeld ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für eine gelungene Realisierung der Gründungsidee oder einer Unternehmensnachfolge.
 
Die Website ist ab sofort abrufbar unter folgendem Link: www.gruenderland.bayern
 
Die Idee für das Google Launchpad, ein Trainigscamp für Start-ups, stammt aus Tel Aviv. Die Veranstaltung, die bisher an Standorten wie Silicon Valley, Paris oder Berlin angesiedelt war, findet nun zum ersten Mal in München im WERK1 statt. Das WERK1 ist ein durch das Bayerische Wirtschaftsministerium gefördertes Gründerzentrum für die digitale Wirtschaft in München. Die Einrichtung stellt alles zur Verfügung, was ein junges Unternehmen zum Wachsen und Erfolgreich sein braucht, unter anderem günstige Büroflächen, einen Eventbereich, flexible Meeting-Möglichkeiten sowie einen gründerfreundlichen Umgang mit flexiblen Mietkonzepten und umfangreichen Gemeinschaftsaktivitäten.
 
Fotos von der Veranstaltung können unter folgendem Link heruntergeladen werden: www.stmwi.bayern.de/service/mediathek/pressefotos/?noMobile=1

Zurück zu den neuesten Beiträgen

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Marks Pressesprecher und Leiter der Pressestelle – Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Telefonnummer: +49 89 2162-2290 Prinzregentenstr. 28  80538 München