Zurück zu den neuesten Beiträgen

Bayerische Luftfahrtstrategie 2030‘ ist beschlossen

Aigner: „Vorreiterrolle der Luftfahrtindustrie nachhaltig sichern“

MÜNCHEN Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat heute im Kabinett die ,Bayerische Luftfahrtstrategie 2030‘ vorgestellt, in der die Rahmenbedingungen der bayerischen Luftfahrtindustrie analysiert und strategische Handlungsfelder aufgezeigt werden. Die Staatsregierung reagiert damit auf die geänderten Wettbewerbsbedingungen, denen sich die bayerische Luftfahrtindustrie europa- und weltweit stellen muss.
 
Aigner: „Bayern ist ein Luftfahrtstandort mit Tradition. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, hat die Bayerische Staatsregierung in Zusammenarbeit mit dem Cluster Aerospace, der Industrie und den Forschungseinrichtungen strategische Schwerpunkte und Handlungsfelder erarbeitet. Die Bayerische Luftfahrtstrategie stellt damit die Weichen für ein nachhaltiges Wachstum der Luftfahrtbranche in Bayern.“ Für eine dauerhafte Positionierung der bayerischen Luftfahrtindustrie im internationalen Umfeld sei es notwendig, Investitionen und Innovationen in der Luftfahrtindustrie weiter zu stärken, so Aigner. „Wir wollen durch Investitionen in Forschung und Entwicklung, Vernetzung und Internationalisierung sowie Sicherung des Fachkräftenachwuchses unsere Wettbewerbsfähigkeit stärken. Wir wollen vorhandene Kernkompetenzen erhalten und ausbauen, insbesondere in den Bereichen Systemfähigkeit, Antriebstechnologien, Unbemanntes Fliegen, Luftfahrtsysteme und Materialwissenschaften. Nicht zuletzt wollen wir die internationale Sichtbarkeit erhöhen, bestehende Standorte sichern und ausbauen und auch die Luftfahrtstrategie der Bundesregierung unterstützen“, sagt die Ministerin.

Die wirtschaftspolitischen Maßnahmen der Staatsregierung orientieren sich an den langen Forschungs- und Produktzyklen der Luftfahrtindustrie, den damit verbundenen Finanzierungsrisiken und deren Auswirkungen auf die klein- und mittelständisch geprägte Zulieferlandschaft in Bayern.
 
Die Bayerische Luftfahrtstrategie 2030 ist hier abrufbar.

Zurück zu den neuesten Beiträgen

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Anton Preis Pressesprecher – Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Telefonnummer: +49 89 2162-2290 Prinzregentenstr. 28  80538 München