Zurück zu den neuesten Beiträgen

Australisches E-Commerce-Unternehmen entscheidet sich für München als Standort für Europazentrale

Pschierer: „Die Ansiedlung unterstreicht Münchens Attraktivität für Unternehmen aus den Bereichen E-Commerce und Digitales Marketing“

MÜNCHEN   Das aus dem australischen Brisbane stammende E-Commerce-Unternehmen Jumbo Interactive hat Anfang dieses Jahres seine Europaniederlassung in München eröffnet. Das Unternehmen ist seit mehr als 15 Jahren im Bereich internetbasierter Lotterien-Vermittlung an staatliche Lottogesellschaften in Australien tätig und betreibt dort als Marktführer ein Online-Lotterievermittlungsportal. In Deutschland hat Jumbo Interactive bereits die Lizenzen für die Lotterie-Vermittlung in allen Bundesländern erhalten.
 
Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer begrüßt das Unternehmen am neuen Standort: „Wir freuen uns, dass wir Jumbo Interactive bei der Ansiedlung unterstützen konnten. Gleichzeitig unterstreicht die Standortentscheidung des Unternehmens die europäische Führungsrolle Münchens und Bayerns im Bereich E-Commerce und Digitales Marketing.“
 
Auf der Suche nach einem geeigneten Standort für die Erschließung des europäischen Marktes stand München im Wettbewerb mit Amsterdam, Berlin und Bern. „Wir haben uns schließlich für München aufgrund des großen Marktpotenzials in Deutschland und der Attraktivität des Standortes für Fachkräfte aus dem IT- und Digitalen Marketingbereich entschieden. Das Münchner Büro wird eine Basis für Jumbos europäische Aktivitäten darstellen“, sagt Gerhard Sparrer, Geschäftsführer der deutschen Niederlassung. Derzeit sind acht Mitarbeiter in München beschäftigt. Mittelfristig plant das Unternehmen bis zu 40 Leute - insbesondere im Bereich Digitales Marketing - am Standort einzustellen.
 
Jumbo Interactive beschäftigt weltweit rund 90 Mitarbeiter. Die Muttergesellschaft ist an den Börsen in Australien sowie Frankfurt am Main, Berlin und Stuttgart gelistet. Neben dem Münchner Büro hat das Unternehmen noch weitere Auslandsniederlassungen in den USA und Mexiko.

Zurück zu den neuesten Beiträgen

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Anton Preis Pressesprecher – Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Telefonnummer: +49 89 2162-2290 Prinzregentenstr. 28  80538 München