Bayerisch-japanischer Neujahresempfang: Frohes Neues Jahr - Akemashite Omedetou gozaimasu!

Auf dem traditionellen Neujahrsempfang zwischen Sushi, Sauerkraut und Sake starteten wir erfolgreich die deutsch-japanische Zusammenarbeit für das neue Jahr 2019.

Mittlerweile gehört der alljährliche Empfang im Neuen Münchner Rathaus als Networking-Event zum festen Bestandteil der japanischen Community in Bayern und wird in bewährter Zusammenarbeit von Invest in Bavaria, der Wirtschaftsförderung der Stadt München, dem japanischen Generalkonsulat in München sowie JETRO (Japanische Außenhandelsorganisation) und dem Japan Club München veranstaltet.

Traditionell wurde der Empfang mit dem Grußwort des Herrn Generalkonsuls Kimura eröffnet. Er freute sich über das wachsende Investitionspotenzial für japanische Unternehmen am Standort Bayern und die aussichtsvolle Zusammenarbeit im kommenden Jahr.

Herr Dr. Hübschle, Leiter von Invest in Bavaria, ließ das vergangene Jahr Revue passieren und freute sich insbesondere über das 30-jährige Jubiläum der Repräsentanz Japan, die dies zum Anlass nahm, 22 japanische Unternehmen und Partner für ihren Einsatz und Beitrag für die bayerische Wirtschaft auszuzeichnen. Dr. Hübschle gratulierte dem diesjährigen Jubilar – dem Japan Club München - zum 40-jährigen Jubiläum und bedankte sich für die hervorragende Zusammenarbeit der letzten Jahre und betonte die Bedeutung des Netzwerkes für die erfolgreiche Ansiedlung japanischer Unternehmen in Bayern.

Vor dem Hintergrund der Handballweltmeisterschaft hatten wir die Ehre, Herrn Wakunaga, Präsident des japanischen Handballclubs, der auch CEO von der Wakunaga Pharmaceutical Co., Ltd. ist, zu begrüßen. Auch er richtete einige Worte an die rund 100 Anwesende und erwähnte, wie alle Redner gemeinsam direkt vor dem Empfang aufmerksam das Handballspiel Japan gegen Island verfolgt hatten.

Nach der Begrüßung durch Frau Roider, Wirtschaftsförderung der Stadt München, gefolgt von der Neuigkeit durch Herrn Watanabe, Direktor von JETRO über die Eröffnung des JETRO Büros 2019, forderte Herr Shimosato, Präsident des Japan Clubs München alle Anwesenden zum obligatorischen „KAMPAI“ auf. Dazu schlüpften alle Redner in Happis (traditionelle japanische Jacken) und versammelten sich zum zeremoniellen Sakefass-Anstich. Mit einem beherzten Schlag durch die Holzhämmer und dem folgenden KAMPAI (Prost) mit japanischem Sake konnte das Networking beginnen. Umrahmt von den historischen Räumlichkeiten und gestärkt durch bayerische Schmankerl, leckerem Sushi und ausgezeichneten Süßspeisen bot der Empfang die exzellente Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen, alte Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.

Bepackt mit neuem Input wünscht das Team Japan bei Invest in Bavaria ein Frohes Neues Jahr und eine hervorragende Zusammenarbeit an gemeinsamen Projekten – insbesondere im Jubiläumsjahr 20 Jahre Invest in Bavaria - in 2019.

Subscribe to our newsletter

The regular Invest in Bavaria newsletter provides you with free information about Bavaria regarding business, society and culture as well as events. Subscribe now!

By subscribing, you give your consent to receive the newsletter. You can unsubscribe at any time. Your consent also includes tracking within the newsletter to improve future newsletters. For more information, please see the Invest in Bavaria Privacy Policy .

Copyright © 2024 Invest in Bavaria - The Business Promotion Agency of the Free State of Bavaria