Elektrotechnik & Elektronik Die Elektroindustrie zählt zu den größten Industriebranchen in Deutschland und verfügt über ein breites, sehr dynamisches und innovatives Produktportfolio. Mit 890 000 Beschäftigten ist die Branche der zweitgrößte Arbeitgeber innerhalb des verarbeitenden Gewerbes in der Bundesrepublik.

Veranstaltungen

Electronica 2020

Electronica 2020

WEITERLESEN

Neues aus dem Blog

5 Minuten mit … Paul Benz, Mitgründer der Emqopter GmbH

5 Minuten mit … Paul Benz, Mitgründer der Emqopter GmbH

WEITERLESEN

Ihr Ansprechpartner

Eva Apfel

Eva Apfel

+49 89 24210-7512

Veranstaltungen

Kommende und vergangene Events: Elektrotechnik & Elektronik

  • 17.06.2020 The smarter E Europe
  • 07.07.2020 PCIM Europe 2020 digital days...
  • 10.11.2020 Electronica 2020 mehr

Branche kompakt

Die Elektroindustrie zählt zu den größten Industriebranchen in Deutschland und verfügt über ein breites,

sehr dynamisches und innovatives Produktportfolio. Ein Großteil des Gesamtumsatzes entfällt dabei auf den Bereich Automation mit 55 %, vor den Bereichen Bauelemente mit 23,5 % und Energietechnik mit 14%.

Mit etwa 890 000 Beschäftigten (davon mehr als 20 % Ingenieure) ist die Branche der zweitgrößte Arbeitgeber innerhalb des verarbeitenden Gewerbes in der Bundesrepublik.

Dank hoher Investitionen in Forschung & Entwicklung verzeichnen 7 von 10 Unternehmen regelmäßig Produkt- oder Prozessinnovationen. Die deutsche Elektroindustrie profitiert insbesondere von Zukunftstrends wie der zunehmenden Verschmelzung von Produktion und Informationstechnologie ("Industrie 4.0").

Um die Digitalisierung der Produktion voranzutreiben, haben die Branchenverbände der deutschen IT-Technik BITKOM, des Maschinenbauverbandes VDMA und der deutschen Elektrotechnik ZVEI eine gemeinsame Plattform zur Förderung von Industrie 4.0 gegründet. Der Wirtschaftszweig profitiert vom wachsenden Trend zur Vernetzung von Dingen - Stichwort "(Industrial) Internet of Things" - und dem weltweit steigenden Interesse an Ressourceneffizienz.

 

20,1 Milliarden Euro Innovations-aufwendungen

In Bayern sind Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen der Elektrotechnik und Elektronik ansässig, etwa in den Bereichen „Leistungshalbleiter“ mit Unternehmen wie Infineon Technologies und SEMIKRON, „Substrattechnik“ mit Betrieben wie beispielsweise Rogers Germany (ehemals: curamik), CeramTec und Kunze Folien und „Antriebstechnik“, in der zum Beispiel Siemens arbeitet. Weitere Felder sind die Fahrzeugelektronik mit Unternehmen wie Robert Bosch, Continental, Liebherr Elektronik und Transtechnik sowie der Bereich „Energiespeicher“, in dem etwa das Unternehmen BMZ aktiv ist.

Zahlen der Elektrotechnik und Elektronikbranche

Innerhalb Europas liegt der deutsche Markt für Halbleiterbauelemente und Displays an erster Stelle
% der Branchenerlöse fallen auf Produktneuheiten
Mrd. Euro Marktvolumen hat der deutsche Elektromarkt (2018)
% des Umsatzes stammt von Elektrounternehmen in Bayern (Platz1)

Talents & Research

5 bayerische Universitäten und 14 Fachhochschulen bilden in der Elektronik und Elektrotechnik qualifizierten akademischen Nachwuchs aus. Ergänzt wird das Ausbildungsangebot durch ein breites Weiterbildungsangebot mit Anbietern wie ECPE, OTTI, Bayern Innovativ, VDE und VDI. Die Hochschulen beweisen neben hoher Qualität in der Ausbildung auch exzellente Kompetenz in der Forschung für die F+E-intensive Branche, insgesamt 24,5 Milliarden Euro gaben die Unternehmen der Elektroindustrie/Elektronik deutschlandweit 2018 dafür aus.

Das entspricht einem Sechstel aller F+E-Aufwendungen des verarbeitenden Gewerbes in Deutschland.

Netzwerke

In den verschiedenen Fachbereichen der Elektrotechnik und Elektronik vernetzen u.a. die bayerischen Cluster „Leistungselektronik“, „Mechatronik und Automation“, „Sensorik“ sowie „Mikrosystemtechnik“ die Akteure der Branche. Diese richten sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen und Fachhochschulen, aber auch „Global Player“ aus Wirtschaft und Wissenschaft bereichern die Netzwerke. Zu den Zielen der Cluster gehören die Förderung der Forschungsaktivitäten in Bayern durch Vernetzen von Wirtschaft und Wissenschaft,

die Unterstützung bei der der strategischen Markterschließung für bayerische Unternehmen sowie die Nachwuchsförderung von qualifizierten Fachkräften. Die bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeber sind in den Schwesterverbänden Bayme und vbm organisiert. Auf Bundesebene repräsentiert der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) die Interessen der Branchen. ZVEI ist in Bayern mit einer Landesstelle vertreten.

 

Speziell für das Thema 5G wurde als Arbeitsgruppe die 5G Alliance for Connected Industries and Automation (5G-ACIA) gegründet. Zahlreiche Mitglieder der Arbeitsgruppe haben ihren Hauptsitz oder eine wichtige Niederlassung in Bayern. Internationale Vernetzung bietet das industriegeführte, europäische Forschungsnetzwerk für Leistungselektronik European Center for Power Electronics e.V. (ECPE) in Nürnberg.

Start-ups

Neben den klassischen Netzwerken haben sich in den vergangenen Jahren auch Acceleratoren, Inkubatoren und Gründerzentren für Start-ups entwickelt. Im Bereich Elektronik & Elektrotechnik unterstützt beispielsweise das Gründerzentrum LINK in Landshut bei Fragen zur Finanzierung, Förderung und Anträgen. Im Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern am Standort Deggendorf treffen Start-ups und Jungunternehmer auf bereits etablierte Firmen in der Branche. Auch der Amberger Technologie Campus, das Stellwerk18 in Rosenheim und die TechBase Regensburg bieten Anknüpfungspunkte im Bereich der Elektrotechnik.


Der Accelerator FASTTRACK ist ein Unterstützungsprogramm, das die Realisierung von Ideen und Produkten innovativer Start-ups beschleunigt, indem es Zugang zu technischen Kompetenzen, Produktionsanlagen, Know-how, internationalen Märkten und einem großen Kundenstamm bietet. Hieran beteiligt sind die mittelständischen Industrieunternehmen Hirschvogel, Hoerbiger, und Max Aicher.


Auch Messen ermöglichen einen Zugang zu neuen Geschäftskontakten und bieten jungen Unternehmen teilweise vergünstige Konditionen. Zu nennen sind in Nürnberg die Embedded World, die SMT Connect, die PCIM sowie in München die electronica und productronica, welche mit Fast Forward ein Förderprogramm für Start-ups anbieten. Nähere Infos zu diesen und weiteren Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Newsletter

Sie möchten monatlich zu interessanten Themen um den Standort Bayern informiert werden?
Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an.

Neuigkeiten

Blogs aus der Elektrotechnik und Elektronikbranche

5 Minuten mit … Paul Benz, Mitgründer der Emqopter GmbH

Der Luftverkehr nimmt immer weiter zu – wer aber an große Passagierflugzeuge denkt, liegt hier falsch. Der Fortschritt bei unbemannten...

5 Minuten mit … Dr. Simon Haddadin,...

Wissenschaft und Technik gelten letztlich als Triebfedern weltweiten Fortschritts. Roboter schaffen den Sprung von der...

Zukunft denken, Zukunft gestalten: Start-up-Konferenzen...

Gründen ist das eine. Ideen, Investoren und Inspiration zu finden das andere. Für letzteres gibt es Start-up-Veranstaltungen und...

Fünf Minuten mit…Ralf Welter, Geschäftsführer der...

Ob im Smartphone, der Kaffeemaschine oder im Bereich Künstlicher Intelligenz und Elektromobilität – Halbleiter durchdringen als...

Eine für alle: die Smarter E Europe-Messe in München

Mit der Smarter E Europe ist Münchens Messe-Frühjahr 2019 um ein außergewöhnliches Highlight reicher: Anstatt wie bisher vier einzelne...

Ideenfabrik LabCampus: Digitalisierung am Flughafen...

Erst treffen Besucher am Münchener Flughafen auf einen Roboter ausgestattet mit Künstlicher Intelligenz, der all ihre Fragen rund um den...

5 Minuten mit Philipp Steinberger, Geschäftsführer...

Digitalisierung ist das Wort der Stunde. Auch die Region Coburg nimmt sich dem Thema an. So wurde im Frühjahr das Netzwerk...

Servus meets Howdy – Fünf Minuten mit… ANTELOPE,...

Auch dieses Jahr werden zahlreiche bayerische und internationale Unternehmen ins texanische Austin reisen, um auf der SXSW die neusten...

Industrie 4.0 im bayerischen Mittelstand –...

Was macht Unternehmen in Bayern erfolgreich? Neben den harten und weichen Standortfaktoren, bei denen der Freistaat punktet, ist es vor...

Standortkarte

Unternehmen der Elektrotechnik & Elektronikbranche in Bayern