Branche kompakt

Die Chemieindustrie zählt zu den wichtigsten Industriezweigen Deutschlands und Bayerns. In Europa steht Deutschland bezogen auf den Umsatz der Chemieindustrie an erster Stelle – weltweit belegt Deutschland nach den USA, China und Japan den vierten Platz. Chemie bildet heute die Grundlage der Produkte vieler Branchen, etwa für Körperpflege, Pharmazie, Farben und Lacke, Kunststoffe, Klebstoffe und Kunstfasern. Auch die chemische Industrie in Bayern bietet eine sehr breite Palette hochwertiger Produkte. Global Player wie beispielsweise die Wacker Chemie sind ebenso in Bayern zuhause wie zahlreiche Hidden Champions. Wer kennt beispielsweise nicht die Autopflegeprodukte von SONAX? Seit über 50 Jahren entwickelt DELO maßgeschneiderte Spezialklebstoffe und Gerätesysteme für Anwendungen in High-Tech-Branchen – wie beispielsweise dem Automobilsektor und der Luftfahrt. Die RUDOLF Group entwickelt und produziert weltweit innovative Produkte für die Textilveredelung wie beispielsweise für Schutz- oder Outdoor-Ausrüstung. Schlenk ist ein international führender Hersteller von Metallpulvern, Metallpigmenten und Metallfolien, die unter anderem in der Druckfarbenindustrie oder in der Kosmetik eingesetzt werden und beispielsweise glänzende Effekte bei Geschenkpapier oder Nagellack erzeugen. 

Veronika Reichl

Stellv. Referatsleiterin Investorenbetreuung (komm.)

+49 89 24210-7521 [email protected]

Prinzregentenstr. 22
80538 München

226.00
Unternehmen sind in Bayern vertreten.

Ein Zentrum der Branche ist das sogenannte Bayerische Chemiedreieck, ChemDelta Bavaria, im östlichen Oberbayern, welches weltweit als eine der Schlüsselregion in der Chemieindustrie gilt. Eine Gemeinschaftsinitiative der dort ansässigen Unternehmen mit insgesamt etwa 20.000 Mitarbeitern bündelt die Interessen aller Akteure, fördert die internationale Wettbewerbsfähigkeit und gestaltet systematisch die attraktive Weiterentwicklung der Region. Bayern bietet der chemischen Industrie aufgrund des breiten Spektrums von Industrie- und Anwenderbranchen in der Region zahlreiche Abnehmer ihrer Produkte sowie eine exzellent ausgebaute Logistik-Infrastruktur.

Zahlen der Chemieindustrie

2

Zweitgrößter Chemiestandort innerhalb Deutschlands (nach Beschäftigten in der Branche)

57000

Beschäftigte

64,5

Prozent Exportquote von Bayerns Chemieunternehmen

226

Unternehmen in der Branche tätig

Global Player und Hidden Champions

01 05
  • Talents & Research für den Chemiesektor minus
  • Standorte

    Unternehmen der Automobilbranche in Bayern

    Warum Bayern

    Bayern verfügt über herausragende Position in vielen Bereichen und ist mit seiner starken Wirtschaft ideal für die Ansiedlung.

    So unterstützen wir Sie

    Wir stärken Ihnen den Rücken für das Wachstum Ihres Unternehmens in Bayern: Kostenlos, vertraulich und effektiv.

    Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und melden uns bei Ihnen!

    Category*

    Please select

    arrow
    Branch

    Please select

    arrow
    Country*

    Please select

    arrow
    * Mandatory fields