So macht ein bayerisches Start-up die Schadensbewertung bei der größten Gebäudeversicherung des Freistaats effizienter und präziser.

Drohnentechnologie trifft auf Schadensregulierung

Die Versicherungskammer Bayern (VKB) ist Bayerns größte Gebäudeversicherung. Die Bewertung von Elementar- und Großschäden sowie kumulativen Verlusten – z. B. infolge eines Hagelsturms oder Großbrandes – ist komplex und erfordert erhebliche Manpower. Hier kommt die Crew von 3.000 Drohnenpiloten von FairFleet ins Spiel: Seit 2019 arbeitet Europas größtes Drohnennetzwerk, das 85 Länder abdeckt, mit der VKB zusammen. Hochauflösende Drohnendaten der betroffenen Standorte ermöglichen schnelle Bewertungen, insbesondere in Fällen, bei denen Gebäude nicht zugänglich sind. FairFleet hat bereits zahlreiche Auszeichnungen in der digitalen Start-up-Szene gewonnen. Der Accelerator Plug&Play aus dem Silicon Valley, der auch einen Standort in München betreibt (siehe unten), hat das Unternehmen bereits fünf Mal für die Teilnahme an seinen Programmen ausgewählt. Mitgründer Alexander Engelfried sagt: „Bayern ist heute ein guter Ort für InsurTech-Start-ups. Das Netzwerk, das sich hier über die letzten Jahrzehnte hinweg entwickelt hat, kann wirklich helfen, das Geschäft junger Unternehmen zu stärken.“

  • 01
  • 03

Darum ist Bayern so gut in Cross-Industry-Innovation in Fin- & InsurTech.

Vielfältige Geschäftsmöglichkeiten

Bayerns etablierte Position als Finanz- und Versicherungszentrum macht den Freistaat ebenfalls zu einem ausgezeichneten Nährboden für die Fin- & InsurTech-Szene. Großbanken und Versicherungsunternehmen arbeiten mit Start-ups, Universitäten und Forschungsinstituten bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Technologien zusammen.
 

Zugang zu Talenten

Dank zahlreicher renommierter Universitätsstudiengänge sowie Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen mit Spezialisierung in den Bereichen Bankwesen und Versicherung, bietet Bayern junge Talente im Überfluss.

Effektive Netzwerke

Im vergangenen Jahrzehnt wurden eine Reihe sowohl von privaten als auch staatlich finanzierten Acceleratoren gegründet. Bayern ist zudem Gastgeber vieler international bekannter Events, was interdisziplinäres Networking ermöglicht und die Suche nach potenziellen Partnern erleichtert.

 

Glokale Perspektiven

Große Banken und Versicherungsunternehmen in Bayern arbeiten auf globaler Ebene – genauso wie die hier ansässigen Start-ups. Bayern hat sich zudem zu einem Zentrum für internationale Zusammenarbeit und Auslandsinvestitionen entwickelt, wodurch Innovationen im Bereich Fin- & InsurTech gefördert werden.

Möchten Sie mehr dazu erfahren, warum Bayern eine Innovationsschmiede für Fin- & InsurTech ist?

Scalable Capital

Warum München (neben London) der beste Standort für den digitalen Vermögensmanager und Online-Broker ist.
Scalable Capital ist eine Anwendung basierend auf Künstlicher Intelligenz, die ihren Nutzern Zugang zu professionellem Asset-Management gewährt, was – bis vor Kurzem – nur vermögenden Personen möglich war. Co-CEO Erik Podzuweit nennt mehrere Gründe, die für München als Standort sprechen: Zugang zu Talenten und Investoren, Partnerschaften mit Universitäten und aufgeschlossene Regulierungsbehörden. Das Ergebnis? Mit einem verwalteten Vermögen von zwei Milliarden Euro ist Scalable Capital heute der größte europäische Digital Asset Manager.

MotionsCloud

Wie ein Start-up die bedeutendsten „Pain Points“ bei der Abwicklung von Versicherungsansprüchen löst.
MotionsCloud ist eine mobile, AI-basierte One-Stop-Lösung für Schadensregulierungen. MotionsCloud spart bis zu 75% der im Zusammenhang mit Versicherungsansprüchen entstehenden Kosten ein, denn die Bearbeitungszeit für Forderungen wird von 3 Wochen auf 3 Stunden verkürzt. „Versicherungsansprüche sind der Pain Point für Versicherungsunternehmen – lassen Sie uns das ändern!“, sagt MotionsCloud CEO LeX Tan und beschreibt damit, wie genau sowohl Start-ups als auch etablierte Unternehmen von Cross-Industry-Innovation profitieren können. Das Unternehmen wurde im Rahmen des Accelerator-Programms InsurTech Hub Munich gegründet, welches durch führende Versicherer wie zum Beispiel Allianz, Generali und Munich Re gefördert wird. Tan erklärt weiter: „Die Gründung von MotionsCloud in einer Umgebung wie dem InsurTech Hub Munich hat uns nicht nur besseren Zugang zu Kunden verschafft – sie hat es uns außerdem leichter gemacht, Sparringspartner zu finden, die uns bei der Verbesserung unserer Produkte helfen. Dank Initiativen wie dem InsurTech Hub hat sich Bayern wirklich zu einem großartigen Sprungbrett für FinTech-Start-ups entwickelt, die ein Geschäft auf globaler Ebene aufbauen möchten.“

Sie suchen nach Möglichkeiten zum Networking im Bereich Fin- & InsurTech?

Wir zeigen Ihnen gerne, wie Ihr Unternehmen die Vorteile nutzen kann, die Bayern für die Gründung und Entwicklung Ihres Fin- oder InsurTech-Unternehmens bietet. Als die Ansiedlungsagentur des Freistaats Bayern sind unsere Dienste kostenfrei.

Warum floriert Cross-Industry-Innovation im bayerischen Fin- & InsurTech-Ökosystem?

Der InsurTech Hub Munich ist ein lebendiges Ökosystem von Start-ups, Unternehmenspartnern, Investoren und Forschungsinstituten – allesamt mit Sitz in München, dem Herzen der deutschen Versicherungsbranche. Die Plattform verbindet zahlreiche Akteure aus verschiedenen Branchen und erleichtert deren täglichen Austausch, sowohl virtuell als auch vor Ort. Tom Van den Brulle ist der Global Head of Innovation bei Munich Re und Mitglied des Aufsichtsrates des InsurTech Hub Munich. Wir sprachen mit dem gebürtigen Belgier über die Fin- & InsurTech-Szene der Region und die Rolle des InsurTech Hubs Munich.

Wie Blockchain, eine bedeutende FinTech-Technologie, die Cross-Industry-Innovation in Bayern vorantreibt.

Um den Aufbau eines global wettbewerbsfähigen Blockchain-Ökosystems zu unterstützen, verfolgt die bayerische Regierung eine umfassende, dreistufige Strategie. Diese konzentriert sich auf die Förderung von auf Blockchain basierender Cross-Industry-Innovation – nicht nur im Bereich Fin- & InsurTech, sondern auch zur Unterstützung von Anwendungen in Logistik, Gesundheitswesen, Energie oder E-Government, um nur einige zu nennen. Blockchain Bayern e.V. ist eine Networking-Plattform, die 130 Mitglieder vereint, darunter Rechtsanwälte, Start-ups, Unternehmen und Forschungsinstitute. Eine Reihe von Institutionen treiben die interdisziplinäre Forschung voran.

Bayreuth: Fraunhofer
Blockchain-Labor

Garching: Fraunhofer
AISEC

München: Blockchain
Research Cluster
der TUM

Erleben Sie Cross-Industry-Innovation in Aktion.

Wir halten Sie über das Jahr hinweg auf dem neusten Stand dazu, was im Bereich der Cross-Industry-Innovation in verschiedenen Branchen wie XR und Mobility passiert.

Künstliche Intelligenz

Fin- & InsurTech

IoT & Industry 4.0

Mobility & Aerospace

Kontaktieren Sie uns

Category*

Please select

arrow
Branch

Please select

arrow
Country*

Please select

arrow
* Mandatory fields