Zwischen Trachtenschneider und Käse-Sennerei: Bayerische Kultur zum Anfassen

Bayern bietet ein unvergleichbares Lebensgefühl. Ein Grund dafür ist unbestritten die vielseitige Kultur des Freistaates. Um diese kennenzulernen, können Sie entweder berühmte Bauwerke wie den Regensburger Dom und das Schloss Neuschwanstein besichtigen. Oder Sie entdecken die bayerische Kultur auf eine ganz neue Art und Weise: zum Tragen, Probieren und Anfassen.

Lederhosen und Dirndl für jeden Geschmack


Eines der bayerischen Kulturgüter ist in jedem Fall die Tracht. Von der Wittelsbacher Adelsfamilie neu belebt, ist das Dirndl für die Damen und die Lederhosen für den Herren heute fester Bestandteil der bayerischen Kultur. Und hier heißt Tradition auch Qualität, denn die hochwertigsten Lederhosen sind solche, die gern und oft getragen werden, die Gebrauchsspuren zahlreicher Volksfeste mit sich tragen und im besten Falle noch vom Großvater vererbt wurden. Falls Sie noch nicht im Besitz einer Lederhose sind, werden Sie in gut sortierten Fachgeschäften fündig. Noch persönlicher wird es jedoch, wenn Sie Ihre neue Tracht selbst nähen. Keine Angst, damit das selbstgemachte Dirndl oder die fertige Lederhose dann auch wirklich richtig sitzt, werden Sie natürlich von Profis angeleitet.
Nähkurse für das persönliche Dirndl oder die selbstgeschneiderte Lederhose gibt es beispielsweise bei :

•    Kurse für stilechtes Chiemgauer Heimatwerk, angefangen vom Schnittzeichnen bis zur Tracht

•    Das Traumdirndl mit Schürze kann auch im Landshuter Fingerhut Stoffatelier genäht werden

•    Nähkurse für Lederhosen, Dirndl und Trachtenaccessoires im Münchner Mei Dirndl Nähatelier oder auch bei Louloute im Westend

Erkundigen Sie sich bei der Volkshochschule in Ihrer Nähe, auch dort werden häufig Dirndlnähkurse angeboten.

Wie kommt man zu "seinem" Dirndl?

Käsezubereitung leicht gemacht


Wenn Sie nun mit der neuen Tracht eingekleidet sind, können Sie entweder in den nächsten Biergarten spazieren oder gleich selbst erlernen, wie der Käse eigentlich auf das bayerische Brotzeitbrettl gelangt. Denn das Herstellen von Käse hat nicht nur in der Schweiz eine lange Geschichte, sondern auch im Freistaat. Umso besser, dass es diese auch in bayerischen Käseseminaren zum Anfassen gibt.

Übrigens, wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie eine Käseproduktion wagen möchten, bietet sich auch die Besichtigung einer bayerischen Schaukäserei an. Hier finden Sie einige Beispiele:

•    Praktische Zubereitungstipps zum Milchprodukt von Käsemeister Georg Gründl in der Allgäuer Käseschule

•    Im Käseseminar in der Schmalzmühle wird gerührt und abgeschöpft, bis der selbst gemachte Käse fertig zubereitet ist

•    Egal ob Weich-, Schnitt- oder Hartkäse, für Fortgeschrittene ist ein Kurs der Käseakademie ideal

•    Neue Eindrücke erfahren Sie während einer geführten Betriebstour in der Sennerei Lehern

•    Vor einer malerischen Kulisse liegt die Schaukäserei Ammergauer Alpen

•    Interessantes zur Heumilchkäseproduktion gibt es in der Naturkäserei Tegernseer Land


Traditionelle Handwerkskunst


Doch auch Freilichtmuseen sind ein idealer Ort, um noch mehr über die bayerische Kultur zu erleben und zeitgleich die Natur von Bayern zu entdecken. Außerdem eignen sich solche Museen besonders gut dafür, um mehr über die bayerische Bau- und Arbeitskultur der Vergangenheit zu erfahren. Auch die meist noch vorhandene Originaleinrichtung der Bauernhäuser ist ein tolles Erlebnis zum Anfassen und Hautnah-Kennenlernen.

An old farmhouse bedroom at #glentleiten #bedroom #rustic #historicinteriors

Ein Beitrag geteilt von James Balston (@jamesbalston) am

Zusätzlich werden in den integrierten und historischen Werkstätten oftmals interessante Vorführungen dargeboten:

•    Das oberbayerische Freilichtmuseum Glentleiten bietet unter anderem Vorführungen zu Themen wie „Wetzsteine für den Bauernhof“ und „Stricken von traditionellen Wadlstrümpfen“

•    Im Freilichtmuseum Massing und Finsternau wird das Siedlungswesen des Bayerischen Waldes und Niederbayerns beleuchtet, dazu gibt es Bauernbrotbackkurse oder Dorfschmiedvorführungen

•    Auch im Fränkischen Freilandmuseum heißt es entdecken, erleben und erinnern, beispielsweise beim eigenen Probieren von Holzbearbeitungstechniken des fränkischen Fachwerkbaus.

Hier finden Sie eine Übersicht über Freilichtmuseen in Bayern (nur in deutscher Sprache).