Zaubertrick oder Spitzeninnovation?

Herr Köpfer nimmt aus seinem Aktenkoffer ein unscheinbares Stück Draht heraus, das in eine bestimmte Form gebogen ist. Er verformt es mit der Hand und zückt ein Feuerzeug, das er an das Stück Draht hält. Wie von Zauberhand kommt es in Bewegung – und nimmt seine ursprüngliche Form wieder an.

Zaubertrick oder Spitzeninnovation?
Ein Zaubertrick?

Herr Köpfer ist von Beruf Ingenieur und der Geschäftsführer der Actuator Solutions GmbH (ASG) mit Sitz in Treuchtlingen (Gunzenhausen) und die eben geschilderte Szene war kein Besuch in einer Zaubershow, sondern mein erster fachlicher Kontakt mit ASG im Rahmen einer klassischen Besprechungsrunde. Was wie ein Zaubertrick wirkte ist in Wirklichkeit ein physikalisches Phänomen: eine Formgedächtnislegierung, d.h. der Metallfaden aus Nickel und Titan „merkt“ sich, welche Form ihm angelernt wurde und nimmt diesen stimuliert durch Strom oder Wärme wieder an.


ASG hat daraus ein hochinnovatives Produkt entwickelt, das in Handykameras sehr viel leichter und platzsparender als bisher zur Bildstabilisierung und Autofokussierung beiträgt und somit einen riesigen internationalen Markt hat.
Von der Idee begeistert war auch die Jury des „Innovationspreises der Wirtschaftswoche“,  der daher im April in der Kategorie Mittelstand an ASG ging. Wir gratulieren herzlich!


Für mich als Vertreterin von Invest in Bavaria ist dies das beste Beispiel, warum der Wirtschaftsstandort Bayern im internationalen Wettbewerb so erfolgreich ist: hier wird Technologietransfer gelebt und Innovationen werden in die Praxis der Produktion umgesetzt!