Willkommen in Bayern! In Bayern ankommen, in Bayern wachsen!

So lautete das Thema des Workshops für japanische Unternehmen, die vor kurzem die Entscheidung trafen, zu den Wirtschaftsakteuren in Bayern zu gehören.Als Anlass diente der Bayernbesuch unseres Senior Advisors aus der Repräsentanz Japan des Freistaats Bayern Herrn Dr. Yukou Mochida.

In Bayern angekommen, verfolgen die Unternehmen das Ziel, weiter zu wachsen, indem sie ihre Märkte ausbauen und weitere in Europa erschließen. Gute Mittel dafür ist zum Beispiel die Teilnahme an Messen oder an Networking-Events. Dabei ist es vielen Unternehmen nicht bekannt, dass sie – auch wenn sie aus dem Ausland kommen – zur Geschäftsfeldentwicklung diverse Unterstützungsmöglichkeiten des Freistaats Bayern in Anspruch nehmen können.

Zum Beispiel können sich mittelständische Unternehmen unter dem Dach des Bayerischen Gemeinschaftsstandes bei Auslandsmessen präsentieren. So bietet Bayern International GmbH mit ihrem Messebeteiligungsprogramm die Möglichkeit, sich an rund 50 internationalen Messen in 30 Ländern zu beteiligen. Finanziell wird die Teilnahme am Bayerischen Gemeinschaftsstand durch das Bayerische Wirtschaftsministerium gefördert.

Für die Messen innerhalb Deutschlands erhalten in Bayern ansässige Unternehmen Unterstützung durch das Messebeteiligungsprogramm von Bayern Innovativ. Herr Jörg Perwitzschky, Leiter Marketing bei Bayern Innovativ, erläuterte in seiner Präsentation die Möglichkeiten für japanische Unternehmen, sich aktiv daran zu beteiligen.

Ein weiterer Themenschwerpunkt beschäftigte sich mit der Frage, wie die Teilnahme an einer Messe erfolgreich vorbereitet, durchgeführt und nachbereitet werden kann. Dazu hielt Frau Chiyo Kamiya, Leiterin von Japan Concept einen interessanten Beitrag mit konkreten Beispielen aus der Praxis mit  Do‘s und Don´t.

Frau Svetlana Huber, stellvertretende Referatsleiterin von Invest in Bavaria ermutigte in ihrem Schlusswort die japanischen Teilnehmer, die diversen Möglichkeiten des Freistaats Bayern aktiv zu nutzen. Die japanischen Teilnehmer waren teilweise sehr überrascht über die großzügige Unterstützung durch den Freistaat Bayern, und dass auch ausländische Unternehmen als heimische gelten, sobald sie in Bayern Fuß gefasst haben. Im Anschluss hatten die Teilnehmer Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen.

Wir hoffen, dass die Unternehmensvertreter weitere Impulse bekommen haben, wie sie sich in Bayern optimal weiterentwickeln können!

Bilder zu dem Seminar finden Sie in unserer Mediathek.