Wachstumsfonds Bayern 2: Weitere 115 Millionen Euro zum Support von Start-ups

Nach dem Wachstumsfonds Bayern geht die Finanzierung von Start-ups nun in die zweite Runde. Der Freistaat stellt 115 Millionen Euro zur Verfügung, um lokal ansässige Start-ups durch Wachstumsfinanzierungen zu unterstützen.

Weitere Wachstumsfinanzierung für innovative Unternehmen


Das Bayerische Wirtschaftsministerium veranlasste einen Nachfolger für das ambitionierte Hilfsprogramm für Gründer: Der Wachstumsfonds Bayern 2 umfasst 115 Millionen Euro zur Unterstützung von Start-ups. Dieser ausgiebige Fonds wird von Bayern Kapital verwaltet, der Tochtergesellschaft der LFA Förderbank Bayern für Venture-Capital-Investments. Um 15 Millionen Euro kapitalstärker als sein Vorgänger, sieht die nächste Wachstumsfinanzierung vor, die Position von vielversprechenden jungen Unternehmen mit Hilfe von Investmentpartnern zu festigen.


Der Fokus liegt auf dem Technologiesektor


Während sich beide Finanzierungsrunden an Start-ups jeglicher Art richten, liegt ein besonderer Fokus auf Unternehmen im Technologiesektor. Diese benötigen für ihren Erfolg nicht nur ein ausgebautes Netzwerk und genügend Zeit zur Entwicklung, sondern vor allem die finanzielle Hilfe von Investoren.

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger sieht den Wachstumsfonds Bayern 2 als wichtigen Kernbestandteil des wirtschaftspolitischen Kurses. Die Unterstützung von Technologieunternehmen treibt zusätzlich die lokale bayerische Wirtschaft an. Langfristig entstehen durch erfolgreiche Start-ups neue Arbeitsplätze und der Freistaat kann sich im globalen technologischen Wettstreit beweisen. Die Förderung von Zukunftsbranchen legt zudem besonderes Augenmerk auf Internationalisierungsstrategien.


Die Bedingungen für Innovationsführer


Der neue Fonds bietet Investments in Höhe von zwei bis zehn Millionen Euro je Beteiligungsnehmer an. Um als Gründer vom Wachstumsfonds Bayern 2 profitieren zu können, muss jedoch mindestens ein weiterer privater Investor Beteiligungskapital unter den gleichen Konditionen zur Verfügung stellen. Unternehmer profitieren so nicht nur von den Investitionen, sondern werden durch die Kooperation mit ihren Investmentpartnern durch Fachexpertise und langjährige Erfahrung unterstützt.