Von den Stärken zur Strategie...

Zum zweiten Mail organisierte Invest in Bavaria einen Workshop für bayerische Wirtschaftsförderer zum Thema „Erfolgreiche Investorenansprache: Von den Stärken zur Strategie“. Das Treffen fand in Regensburg, dem Regierungssitz der Oberpfalz, statt.

An zwei Tagen diskutierten die 15 Teilnehmer Fragestellungen rund um das Thema der optimalen Positionierung und Vermarktung ihres Wirtschaftsstandortes. Die Referenten der imakomm AKADEMIE GmbH stellten hierfür geeignete Instrumente und Methoden vor.  Schwerpunkt am ersten Workshop-Tag war die Diskussion der strategischen Grundsatzentscheidung, Spezialisierung oder Generalisierung, wie Ziele aus regionalen Potentialen abgeleitet und Projekte erfolgreich konzipiert werden können. Am zweiten Tag stand die Entwicklung von Marketing- und Kommunikationskonzepten im Vordergrund. In einer Gruppenarbeit sollten beispielsweise die Teilnehmer Slogans für ausgewählte Standorte unter Berücksichtigung der Prämissen einer glaubhaften, nichtaustauschbaren und einprägsamen Markenidentität entwickeln. Im Ergebnis war man sich einig, dass das Herausarbeiten der eigenen Markenidentität nicht einfach ist und man hierfür nicht allzu kleinräumig denken sollte. Aus den Diskussionen konnte jeder Teilnehmer neue Ideen und Anregungen für die weitere Arbeit mitnehmen.Mit der Durchführung von Wirtschaftsförderer-Workshops verfolgt Invest in Bavaria das Ziel, den Standort Bayern mit seinen einzelnen Regionen noch besser für den internationalen Standortwettbewerb zu wappnen. Durch das Format führt Invest in Bavaria seinen intensiveren Dialog mit den regionalen Wirtschaftsförderungen fort.

 

Im Herbst wird das Format mit einem neuen Thema in Unterfranken fortgesetzt. Die Vertreter der bayerischen Wirtschaftsförderungen werden zeitnah informiert.