0

Sprach- und Integrationskurse in Bayern

Ein neuer Job in einem fremden Land. Das Wichtigste ist, um schnell handlungsfähig zu werden, die Sprache zu lernen. Aber möglicherweise ist auch die neue Kultur eine Barriere, die es schnell zu überwinden gilt. Für beides gibt es in Bayern ein vielfältiges Angebot von staatlicher wie privatwirtschaftlicher Seite. Wir geben ein paar Tipps, wie Zugereiste sich den Einstieg ins Arbeitsleben hierzulande erleichtern können.

Servus in Bayern und ein herzhaftes “Grüß Gott!” - möglicherweise sind einige Leser schon hier über die Sprachbarriere gestolpert. Wer ist Servus und was hat der Liebe Gott damit zu tun?! Der Umzug in ein anderes Land bringt neben vielen organisatorischen Herausforderungen auch eine unsichtbare Hürde mit sich: die Sprache.

Immer auf Kurs in den Untiefen der deutschen Sprache


Mit Englisch kommt man in Bayern überall voran. Trotzdem ist es von Vorteil, Kenntnisse der Landessprache zu haben. Möglichkeiten für Deutschkurse aller Level (A1 bis C2) in Eigeninitiative sind die Volkshochschulen mit ihrem weitverzweigten Netz von Niederlassungen in ganz Bayern. Die Einrichtungen des Goethe-Instituts sind dagegen überall auf der Welt vertreten. Auch sie bieten – oft bereits im Heimatland – Deutschunterricht an. Zudem veranstalten viele private Anbieter direkt vor Ort Sprachkurse für entsandte oder zugezogene Arbeitskräfte.

Individuell zugeschnittene Betreuung - passgenau wie deutsches Werkzeug


Wie eingangs erwähnt, ist das Beherrschen der Sprache noch nicht alles. Auch kulturelle Unterschiede fließen ein, wenn sich zwei Menschen gegenüberstehen. Die Goethe-Institute beispielsweise bieten deshalb auch Kurse für Intercultural Competence an. Ebenso hat das BAMF Integrationskurse und vor allem eine nützliche Broschüre für alle, die wissen wollen, wie zum Beispiel der Besuch einer Behörde gelingt.

Auf Seiten privater Anbieter gibt es ebenso viele Angebote, die dann vielleicht auch vom Arbeitgeber übernommen werden. Sogenannte Relocationservices kümmern sich nicht nur um viele Aufgaben rund um den Umzug selbst. Sie bieten auch Cross-Cultural Kurse an, wie etwa Fidelio mit Standorten u.a. in Nürnberg und München.

Auch Deloitte veranstaltet an verschiedenen bayerischen Standorten neben Seminaren für ausländische Arbeitskräfte, die nach Deutschland kommen, auch Kurse für internationale Mitarbeiterentsendung.

Wenn am Ende der erste Smalltalk auf Deutsch gelingt, und auch die typisch deutsche Einladung zu “Kaffee & Kuchen” kein Misstrauen hervorruft, dann empfehlen wir als Krönung das “Bavarian Phrasebook”! Denn nichts freut einen Bayern mehr, als ein “Grüß Gott” mit charmantem französischem, indischem, amerikanischem oder sonstwie hörbarem Einschlag!

Mehr zum Thema:

In unserem Artikel “Die Jagd nach den vier Wänden - Wohnungssuche in Bayern” haben wir weitere Informationen gesammelt.