Pitchen mit Erfolg – so überzeugen Sie Investoren

Über die unterschiedlichen Arten von Pitches und die Inhalte, die unbedingt in ein Pitch Deck gehören, haben wir auf unserem Blog vor Kurzem bereits berichtet. Was aber, wenn der große Moment tatsächlich gekommen ist und Sie die Chance erhalten, vor Investoren zu pitchen? Dann reicht es nicht, eine Präsentation abzuspielen, Sie müssen sich auch überzeugend darstellen können. Egal ob Elevator Pitch oder ausführlich – bei jedem Pitch kommt es darauf an, auf den Punkt genau zu überzeugen. Wie das geht? Dafür haben wir im Folgenden ein paar Ratschläge zusammengestellt.

Tipps für den gelungenen Pitch

Die AIDA-Formel ist wahrscheinlich jedem bestens bekannt, der nur schon entfernt einmal etwas mit dem Thema Marketing zu tun hatte. Als Anleitung, um den richtigen Spannungsbogen zu finden, ist sie nach wie vor ideal. Und das beinhaltet die Formel im Detail:

  • Attention: Frage oder kontroverses Statement – egal wie, holen Sie die Investo-ren gleich mit einem packenden Einstieg an Bord, denn die ersten Sekunden sind entscheidend für die spätere Aufmerksamkeit.

 

  • Interest: Präsentieren Sie Zahlen und Fakten, aber halten Sie diese anschaulich.

 

  • Desire: Erklären Sie Ihren Zuhörern ganz genau, wo für sie der Mehrwert liegt und warum Sie in Ihr Business einsteigen sollten.

 

  • Action: Günstigenfalls überzeugen Sie Investoren davon, bei einem Folgegespräch in die Tiefe zu gehen. Verdeutlichen Sie, dass Sie bereit sind zu starten.

 

Tricks für den Auftritt

Fakten und Zahlen sowie eine ausgeklügelte Präsentationsstrategie sind natürlich wichtig, nutzen aber alles nichts, wenn ein verschüchterter Redner auf der Bühne nur flüstert. Mit ein paar Tricks gewinnen Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer:

  1. Keep it short and simple

    Das gilt nicht nur für den gesamten Aufbau ihrer Präsentation, sondern auch für Ihren Sprachstil. Verhaspeln Sie sich nicht in langen Schachtelsätzen und vermeiden Sie unnötigen Fremdwort-Ballast.

  2. Verzichten Sie auf ausladende Präsentationen

    Die Versuchung ist groß, alle Fähigkeiten und bisherigen Erfolge so detailliert wie möglich darzustellen. Beim Zuhörer führt das schnell zu einem Blackout durch das Überangebot an Informationen. Beschränken Sie sich daher auf das Wesentliche – auch in der Präsentation: Ein Gedanke pro Folie und das Publikum wird Ihnen mühelos folgen können.

  3. Lassen Sie Raum für Diskussionen

    Selbst wenn Sie eine Stunde Zeit haben, um sich und Ihre Idee zu präsentieren: Halten Sie sich kurz. Erstens wird die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer kaum über 60 Minuten konstant hoch bleiben, zweitens können Sie die verbleibende Zeit nutzen, um offene Fragen ausführ-lich zu diskutieren.

  4. Achten Sie auf Ihre Körpersprache

    Nicht jeder ist ein Steve Jobs auf der Bühne und manchmal ist weniger auch mehr. Auf jeden Fall sollten Sie sich nicht verstellen. Das wichtigste ist ein fester Stand, der Selbstbewusst-sein und Faktenkenntnis demonstriert.

  5. Stellen Sie Fragen

    Und geben Sie kluge Antworten.

  6. Informieren Sie sich

    Bei allen Tipps und Tricks – der Erfolg hängt natürlich auch immer von der Einstellung des Investors ab. So Sie die Chance dazu haben, informieren Sie sich also auch im Vorfeld darüber, wer Ihr Gesprächspartner oder Zuhörer sein wird und gehen Sie gezielt auf seine Anforderungen ein.

Wie immer gilt: Die Übung macht den Meister. Für junge Gründer finden sich in Bayern zahlreiche Anlässe, ihre Pitches auf den Prüfstand zu stellen – sei es bei einem der vielen Businessplan Wett-bewerbe oder bei einem Netzwerktreffen von Bayern Kapital.

Die Must Haves eines Pitches für die Cashwalk-Jury