Australien Oct 20, 2017

Oktoberfest-Retrospektive: Sechs Dinge, die wir über das Digitale Bayern gelernt haben

Und wieder ein Jahr vorüber – der Wiesn-Taumel in München hat vorerst ein Ende. Aber die letzten beiden Septemberwochen standen nicht nur im Zeichen des Bieres, sondern ganz im Gegenteil: Wir haben das Oktoberfest und das anlässlich der Wiesn stattfindende Gründerfestival Bits & Pretzels genutzt, um handfestes Business zu machen.

Neben Start-ups aus aller Welt, die an der Bits & Pretzels (B&P) teilnahmen, hatten wir Vertreter von australischen, amerikanischen und israelischen Start-up Inkubatoren zu Besuch. Unsere internationalen Gäste durften dabei nicht nur bayerische Gemütlichkeit kennenlernen, sondern auch ein umfangreiches Rahmenprogramm absolvieren. So stand z.B. das Kennenlernen des bayerischen Mittelstands auf dem Plan, aber auch die Vernetzung mit den in Bayern ansässigen Inkubatoren wie Wayra, Strascheg Center for Entrepreneurship, LMU Entrepreneurship Center und die UnternehmerTUM etc.

Komplettiert haben wir das Programm durch Events im BMW Museum, die Besichtigung der Produktion des Automobilherstellers sowie das ausführliche Networking auf der B&P standesgemäß im Schottenhamel-Festzelt.

Wer noch Kraft hatte für den vierten Tag, den erwartete ein interessanter Besuch des IBM Watson Hauptquartiers sowie ein von uns organisiertes Get-Together mit bayerischen Venture-Capital-Investoren.

Nach sehr interessanten und aufschlussreichen Tagen haben wir nachgefragt, was die Delegation und weitere B&P Teilnehmer von den Tagen in Bayern mitnehmen, ihre Antworten haben wir auf Video festgehalten. In einem waren sich alle trotz ihrer ganz individuellen Perspektive einig: Bayern hat einige Überraschungen auf Lager.

Hier sind unsere Top Sechs der Dinge, die Sie noch nicht über das Digitale Bayern wussten:

Die ausführlichen Antworten auf all unsere Fragen finden Sie in unserer Playlist.