Gewinner des Wettbewerbs "Business in Deutschland" aus Polen zu Besuch

Am 17. September hat Invest in Bavaria die Gewinner des polnischen Wettbewerbs "Business in Deutschland" in ihren Räumlichkeiten empfangen.

Gewinner des Wettbewerbs "Business in Deutschland" aus Polen zu Besuch

Polen ist nicht nur bekannt als Reiseland, sondern ist insbesondere aufgrund der aktiven und innovativen IT-Branche mehr als einen zweiten Blick wert. In diesem Sinne hat es uns sehr gefreut am 17. September die Gewinner des Wettbewerbs "Business in Deutschland" bei Invest in Bavaria zu empfangen.

Es ist kein Zufall, dass Polen 2013 das Partnerland der CeBIT war, denn dort ist nicht nur einer der zwanzig größten IKT-Märkte der Welt zuhause, auch gerade für junge Polen ist das Thema Informations- und Kommunikationstechnik wichtig: Jedes Jahr schließen etwa 40.000 polnische Studenten ein Studium in diesem Bereich ab.

Für den Wettbewerb "Business in Deutschland" waren junge Polen aufgerufen, ihre neuartigen Geschäftsideen in einem dreiminütigen Film darzustellen und einzusenden. Die Gewinner waren eingeladen, diesen September an einer Studienreise nach München teilzunehmen. Neben einem Besuch bei der IHK für München und Oberbayern, wo das Thema Förderungen für Start-ups und generell der Eintritt in den deutschen Markt lautete, hatten die Gewinner unter anderem die Möglichkeit, Vertreter der Stadtverwaltung München, des Polnischen Generalkonsulats, der Münchner Gewerbehöfe und zweier "Business-Beschleuniger" zu treffen.

Bei dem Besuch bei Invest in Bavaria schließlich stand das Thema Unterstützungsmöglichkeiten für die ausländischen Investoren in Bayern im Fokus.

Zu den Gewinnern, deren Geschäftsideen jede auf ganz eigene Weise das Thema moderne Informations- und Kommunikationstechnik aufgreifen, gehören:

Ein 18-jähriger aus Posen, der das System SmartMirrors zur automatischen Anpassung des Rückspiegels an die Position des Fahrers bei Motorrädern erfunden hat,
SiDLY, eine Entwicklung der medizinischen Telematik, die die Arbeit von Seniorenheimen oder Krankenhäusern vereinfachen soll,
MyGreenSpace, eine Internetplattform, die alle Schritte der Gartengestaltung an einem Punkt vereint und erhältlich macht,
Hoshi-Toshi, eine Online Kunstgalerie, die zeitgenössische Kunst zum Beispiel in Form von T-Shirts, Plakaten oder Tassen vertreibt und letztlich
Autoplug.in, eine Anwendung, die den technischen Zustands des Autos überwacht.