0

Fördermöglichkeiten in Deutschland: Innovationsberatungsunternehmen GAC Group eröffnet neue Niederlassung in München

Die GAC Group ist seit mehr als 18 Jahren aktiv und besitzt Niederlassungen in Frankreich, Singapur, Rumänien, Kanada, Brasilien – und nun auch in Deutschland. In München möchte die GAC Group ihr internationales Fachwissen im Bereich der Direktförderung von Unternehmen durch Steuervergünstigungen nutzen. Ihr Ziel ist es, Unternehmen zu informieren und ihnen dabei zu helfen, öffentliche Finanzierungsmöglichkeiten für die Industrie zu verstehen und davon zu profitieren.

GAC
GAC

Innovation in Zeiten der Krise
 

Nach der Innovationstheorie des Ökonomen Joseph Schumpeter sind Krisenzeiten der ideale Nährboden für Innovation, da sie oftmals eine Quelle für schöpferische Disruption darstellen und mithin neue Chancen eröffnen, die es zu ergreifen gilt. Viele Unternehmen stehen in der gegenwärtigen Situation vor einem grundlegenden Dilemma: Entweder sichern sie kurzfristig ihren Cashflow oder aber sie verlassen ihre Komfortzone und bringen disruptive Innovationen auf den Markt, die sie langfristig zum Erfolg führen.
 

Deutschland an der Spitze der Innovation
 

Seit Januar 2020 ist das Forschungszulagengesetz (FZulG) in Kraft. Darin ist eine direkte öffentliche Förderung für industrielle F&E-Tätigkeiten und Innovationen durch Steuervergünstigungen vorgesehen. Diese Forschungszulagen („Forschungszulage“) eröffnen neue Möglichkeiten für Unternehmen mit innovativen Produkten, Dienstleistungen oder Verfahren. 

Deutschland ist eines der europäischen Länder mit der höchsten Investitionsrate im F&E-Bereich. Die Innovationsstrategie der EU für 2020 lautet nämlich, dass hierfür 3 % des BIP bereitgestellt werden sollen, und Bayern erreichte bereits 2019 mit 14,2 Milliarden Euro eine Quote von 3,09 % bei den Forschungs- und Innovationsausgaben. Im Vergleich dazu wendet Frankreich nur 2,3 % seines BIP für F&E-Tätigkeiten auf. Heute entfallen etwa 70 % der Forschung und Entwicklung auf den deutschen Industriesektor. Den Löwenanteil steuert hier die Automobilbranche bei, die vor allem in Süddeutschland angesiedelt ist.
 

GAC Group: Präsenz in München als folgerichtiger Schritt


Ganz in der Logik dieser Entwicklung betrat die GAC Group als Anbieter für Innovationsmanagement und -finanzierung in diesem Jahr die Bühne der geschäftigen Münchner Innovationsszene. Die GAC Group ist ein internationales Beratungsunternehmen für Innovation und Performance. Sie unterstützt Unternehmen in verschiedenen Branchen: Automobilbau, Luftfahrt, IT, Kosmetik, Biotechnologie, Landwirtschaft, Energie usw. Der Tätigkeitsschwerpunkt der GAC Group liegt auf der Beratung bei der Entwicklung von Innovationsstrategien und der Optimierung von F&E- sowie Innovationsausgaben.

 
„Für unser Geschäft ist es notwendig, dass wir näher an die Industrieunternehmen heranrücken und eines der führenden deutschen Ökosysteme im Innovationsbereich erschließen. Die bayerische Metropole München ist der perfekte Ausgangspunkt für diese Zielsetzung. Die GAC Group freut sich, ihre Beratungstätigkeit bei der Innovationsförderung in einem so großartigen Umfeld entfalten zu dürfen.“
Christophe Jean-Pierre Boytchev, CEO der GAC Group

Mit seiner Vielzahl an industriellen Weltkonzernen, KMU und Start-ups bietet Bayern optimale Voraussetzungen für das Geschäft der GAC Group, die ihre Tätigkeit an ihrem Münchner Standort mit zwei Beratern für Innovationsmanagement sowie F&E aufgenommen hat. Für das Jahr 2021 hat sich die GAC Group das ehrgeizige Ziel gesteckt, ihre Beratungsaktivitäten in München auszuweiten und das Team zu vergrößern. Invest in Bavaria freut sich außerordentlich über das Wachstum der GAC Group in München und wünscht ihr am neuen Standort viel Erfolg.