Erster chinesischer Technologiepark in Bayern eröffnet

Der knapp 5.000 m² große Technologiepark in Ismaning gilt als der erste Inkubator seiner Art in Bayern.

Er soll chinesischen aber auch bayerischen Unternehmen aus den Branchen Maschinenbau und Elektronik den Start in Bayern erleichtern und deren Vernetzung mit bayerischen Forschungsnetzwerken fördern.

Die nordchinesische Stadt Zibo, die dieses Vorhaben federführend vorangetrieben hat, liegt in der bayerischen Partnerprovinz Shandong und gilt als starker Standort für Maschinenbau, Keramik und Petrochemie. Mit dem neuen „China Center“ erhofft sich Invest in Bavaria einen weiteren Zuwachs an innovativen Unternehmen aus China.