Die amerikanische Community in Bayern

Über 25.000 US-Amerikaner leben im Freistaat. Davon alleine etwa 6.600 in München. Angesichts der ca. 1.550 amerikanischen Unternehmen im Freistaat ist es kein Wunder, dass sich auch außerhalb des Arbeitsplatzes einige amerikanische Communities in Bayern entwickelt haben. Zahlreiche Städte- und akademische Partnerschaften verbinden den Freistaat mit den USA.

Amerika und Bayern in Zahlen


2018 lebten 25.320 US-amerikanische Staatsbürger im Freistaat. Es gibt derzeit 32 Städtepartnerschaften zwischen amerikanischen und bayerischen Städten. Darüber hinaus pflegt der gesamte Freistaat seit 2007 eine Partnerschaft mit dem US-Bundesstaat Georgia. 14 Direktflüge verbinden Bayern und die Vereinigten Staaten von Amerika. In 2020 werden weitere vier Destinationen hinzukommen. Unter den etwa 1.550 amerikanischen Unternehmen hier befinden sich große Namen wie:
•    Amazon
•    Apple
•    Bain & Company
•    Baxter
•    Boston Consulting Group (BCG)
•    Disney
•    Google
•    IBM
•    Intel
•    Microsoft
•    Oracle


Diese Unternehmen beschäftigen mehrere tausend amerikanische Arbeitnehmer im Freistaat. Zusätzlich zu den Wirtschaftsbeziehungen zwischen Amerika und Bayern existieren auch akademische Verbindungen. 30 bayerische Universitäten haben Kooperationen mit etwa 230 amerikanischen Hochschulen sowie Colleges; derzeit studieren über 1.000 amerikanische Studenten in Bayern. Außerdem gibt es zahlreiche (Deutsch-)Amerikanische Einrichtungen und Behörden. Einige Beispiele dafür sind:
•    Das Amerikanische Generalkonsulat
•    Die Europe-Offices von Florida, Georgia, South Carolina, Tennessee und Virginia
•    American Chamber of Commerce in Germany e.V.
•    American-German Business Club e.V., Munich Chapter
•    German American Business Association, Munich Chapter (GABA Munich)
•    Das Amerikahaus 
•    Die Bayerische Amerika-Akademie
•    Das Deutsch-Amerikanische Institut Nürnberg 
•    Die American Drama Group Europe 
 

Amerikanische Kultur ist auch in Bayern zu Hause


Die amerikanische Kultur hat in Bayern eine zweite Heimat gefunden. Tausende Zuschauer verfolgen jedes Jahr den Super Bowl im Live-Stream. Viele nehmen sich dafür wegen der Zeitverschiebung sogar Urlaub. Zudem wird hierzulande Halloween gefeiert. Viele US-Sportarten haben sich auch in Bayern etabliert. Mittlerweile gibt es viele Sportvereine mit zahlreichen Mitgliedern im Freistaat, deren Schwerpunkt in ursprünglich amerikanischen Sportarten liegt:
•    Basketballteams gibt es in ganz Deutschland, in Bayern sind vor allem der FC Bayern München, die Brose Baskets Bamberg, die s.Oliver Baskets Würzburg und Medi Bayreuth nennenswert.
•    Baseball ist der Schwerpunkt von Mannschaften wie den Buchbinder Legionären aus Regensburg oder den Caribes Munich.
•    American Football spielen unter anderem die Munich Cowboys, die Kirchdorf (Rottal-Inn) Wildcats, die Ingolstadt Dukes und die Allgäu Comets. 
•    Das Spartan Race wurde ursprünglich von Joe DeSena in Vermont, USA, ins Leben gerufen. Auch in Bayern erfreut sich das Hindernisrennen steigender Beliebtheit. Am 20. und 21. Juni 2020 wird beispielsweise ein Spartan Race in Kulmbach stattfinden, zu dem rund 4.000 Teilnehmer aus 20 Nationen erwartet werden.
 

Der Freistaat ist international beliebter Partner


Wie beliebt der Standort Bayern weltweit ist, zeigt sich an den zahlreichen internationalen Partnerschaften, die hier beheimatet sind. Neben der amerikanischen gibt es auch eine große chinesische Community in Bayern. Außerdem bezeugen die über 17.000 ansässigen Inder die indische Vielfalt in Bayern und speziell für die japanische Community wurden Events wie Willkommen in Bayern! ins Leben gerufen. 

 

Der Freistaat ist stets bemüht, nicht nur mit bestehenden Standortvorteilen zu überzeugen, sondern durch Persönlichkeit und Nähe zum Menschen auf internationaler Ebene Freunde und Partner zu gewinnen. Die vielen fruchtbaren Beziehungen auf wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und technologischer Ebene sind Beweise für den weltweit anerkannten Erfolg des Freistaats in den jeweiligen Bereichen.