Deggendorf blüht

In Deggendorf blüht es – nicht nur die Blumen auf der Landesgartenschau, sondern auch Ideen und Innovationen sprießen hier geradezu. Innovative und Technologie orientierte Unternehmen finden auf dem Innovations Technologie Campus Deggendorf (I@TC) nicht nur Räumlichkeiten und Infrastruktur, sondern auch enge Kontakte zur Technischen Hochschule Deggendorf.

Deggendorf blüht
Landesgartenschau Deggendorf 2014

„Technologietransfer“ heißt der etwas unscharfe Begriff, der den hierzulande etablierten, direkten Austausch zwischen Forschung und Anwendung, zwischen Theorie und Praxis umschreibt. Wissenschaft und Wirtschaft kooperieren und ergänzen sich so zum gegenseitigen Vorteil – eine echte Win-Win-Situation für Unternehmen ebenso wie für Hochschulen wie die Technische Hochschule Deggendorf. Ein aktuelles Beispiel aus der angewandten Forschung an der TH Deggendorf ist das „Theatiner-Projekt“, die Wiederherstellung der im 2. Weltkrieg verbrannten Evangelistenfiguren der Münchner Theatinerkirche im 3D-Labor. Auch beim Hochwasserschutz kann die TH Deggendorf, genauer gesagt der Technologiecampus Freyung, Ihren Beitrag leisten: Mittels Fernerkundungssensoren kann von einem unbemannten Octocopter aus festgestellt werden, ob ein Deich dem Wasser noch standhält oder im Inneren bereits durchnässt ist (Link). So eine Kooperation kann sich nicht nur für etablierte Unternehmen, sondern gerade auch für Start-Up’s lohnen, die noch nicht über eigene Forschungskapazitäten verfügen.

Gewerbeparks und Gründerzentren sind eine gute Möglichkeit, eine Geschäftsidee auszuprobieren, ohne bereits in eigene Forschungslabore oder eine Immobilie investieren zu müssen. Auch „Nice-to-have’s“ wie einen Konferenzraum oder eine Telefonzentrale kann man sich so mit anderen teilen und entsprechend Kosten sparen. Der Innovations Technologie Campus Deggendorf (I@TC) ist so ein Gewerbepark und Gründerzentrum mit speziellem Fokus auf Technologie orientierte Unternehmen. Diese können hier auf einer Gesamtfläche von 12.400 m² Unterschlupf finden und außerdem zum Technologietransfer direkt mit der Technischen Hochschule Deggendorf kooperieren.

Die Hochwasserkatastrophe vom Juni 2013 war ein einschneidendes Ereignis, das die ganze Region tief getroffen hat. Umso schöner ist es zu sehen, wie bei der Landesgartenschau die Natur wieder aufblüht und die Blumen sprießen – ebenso wie die Ideen an der TH Deggendorf und die technischen Innovationen auf dem I@TC!