Bayern – der Hotspot für InsurTech Start-ups in Europa

Im Bereich der Insurance Technology – kurz InsurTech – schaffen innovative Start-ups neue digitale Angebote. Diese unterstützen den Wandel des deutschen Versicherungsmarktes hin zu digitalen Produkten und Prozessen und garantieren die Wettbewerbsfähigkeit der klassischen Versicherer. Bayern ist ein attraktiver InsurTech Standort, fünf der zehn größten Versicherer Deutschlands befinden sich im Freistaat. Mit über 60.000 Angestellten in der Versicherungsbranche zählt München zum Versicherungsstandort Nr.1 in Deutschland.

Dank des riesigen Netzwerkes von Versicherungs- und branchenübergreifenden Partnern, welches als InsurTech Hub Munich bekannt ist, gilt Bayern und insbesondere München als einer der führenden Standorte für Ansiedlungen verschiedenster Start-ups im Bereich InsurTech. In nur drei Jahren gelang eine Kooperation von mehr als 20 Partnern aus dem Versicherungsbereich sowie über 65 Alumni. Auch die größte InsurTech Konferenz Europas – die Digital Insurance Agenda (DIA) – findet seit 2017 in München statt und lockt damit jährlich die weltweit führenden Akteure aus der InsurTech-Branche nach Bayern.


Darüber hinaus machen global führende Versicherungskonzerne wie die Allianz  und die MunichRe Städte wie München, Nürnberg und Coburg zu den größten internationalen Versicherungsstandorten.
Über die beiden Acceleratorenprogramme Plug & Play sowie InsurTech Hub Munich Innovation Programme wurden Start-ups aus der ganzen Welt nach Bayern geholt. So hat Plug & Play (einer der weltweit größten Acceleratorenprogramme aus dem Silicon Valley) München als Standort für sein europäisches InsurTech Programm ausgewählt.
Im Folgenden werden die neuesten Mitglieder der Bayerischen Insurtech Familie vorgestellt.

Übersicht über die InsurTech Ansiedlungen in Bayern 
 

Bikmo: Das InsurTech Start-up aus Großbritannien hat sich auf Fahrrad-Versicherungen spezialisiert: Verwaltung der Versicherungen und gemeldeten Fahrräder, Schadensmeldung und Co. direkt per App. 

„Bikmo is an award-winning cycle insurer with a mission to support people's active lifestyles and enable them to spend more time enjoying the great outdoors. Munich was chosen as it has a perfect blend of start-up culture, a strong insurance sector and is surrounded by the lakes, mountains, roads and trails we live to explore.” - David George, CEO Bikmo

Bikmo-Team

BlinkIN: Das InsurTech aus Indien ist ein 2018 gegründetes Computer Vision Start-up. Das Unternehmen fokussiert sich auf eine Plattform, die es erlaubt, Kundenservice im Versicherungswesen so einfach wie noch nie zu machen. Von Anleitungen zur eigenen Problembehebung bis hin zu Video-unterstütztem Support.

„BlinkIn ist ein 2018 gegründetes Computer Vision Start-up, das zwischen München und Bangalore zu Hause ist. Wir sind stolz darauf, Teil der spannenden Münchner Start-up-Szene zu sein. Insbesondere die Aufnahme in den InsurTech Hub im WERK 1 mit der Teilnahme an der weltweit größten Versicherungskonferenz in Las Vegas war ein entscheidender Meilenstein für unsere Entwicklung.“ – Josef Süß, Co-Founder BlinkIn

BlinkIn-Gründer

Keylane: Das InsurTech Start-up mit Hauptsitz in den Niederlanden bietet flexible SaaS-Lösungen für Versicherungsunternehmen an. Das Ziel des jungen Unternehmens ist es, mit seiner Software, dem IT-Knowhow und einer breiten Fachexpertise Versicherern unter die Arme zu greifen und Kosten zu senken. Mehr als 150 Versicherungsgesellschaften und Rentenversicherer in den Benelux-Staaten, Skandinavien und der DACH-Region vertrauen bereits auf das Start-up. 

„Als Keylane sich entschieden hat, einen Standort für Ihre Sales und Marketing Aktivitäten in DACH zu suchen, hat sich München sehr schnell als 1. Wahl herauskristallisiert. Folgende Gründe waren dafür entscheidend: die geographische Nähe zu vielen Prospekten im Süden Deutschlands, der Zugang zu einem lebendigen Innovations-Ökosystem (und die Teilnahme zur DIA war dafür maßgebend), das vorhandene Talent-Pool im digitalen Bereich sowie die exzellente Verkehrsinfrastruktur.“ - Simon Dufour, Sales Director at Keylane
 

Onegini: Das niederländische InsurTech Unternehmen unterstützt mit seiner CIAM-Plattform Kundenlabels mit mehr als 45 Millionen Nutzern. Seit 2019 ist Onegini auch in München ansässig. Außerdem zählen zu den Standorten weitere Büros in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

„München war für die Expansion in DACH der ideale Standort: Zentral gelegen für diese drei Länder, mit einer Vielzahl von etablierten Unternehmen im Finanzbereich vor Ort und einem starken Netzwerk anderer Insurtechs. Und die bayrische Lebensart harmoniert ganz wunderbar mit der niederländischen Mentalität!“ – Claudia Göppel, Senior Marketing Manager bei OneGini

Onegini-Gründer

Zelros: Das InsurTech Start-up aus Frankreich verbindet Daten mit Versicherungsmodellen und integrierten Standardszenarien für Sales & Claims der jeweiligen Bereiche. Das Unternehmen verknüpft Künstliche Intelligenz mit der Versicherungsbranche.

"As an AI technology company focused on the insurance sector, expanding internationally, Munich and its insurtech ecosystem as well as various global insurers, was a strategic choice. For Zelros it was important to settle in, establish relationships with insurers and the start-up community to rapidly launch our business. The Ois Easy programme supported us continuously to ease our arrival on the German market." - Clementine Martin, Account Executive at Zelros Munich Team

Zelros-Team

Sie interessieren sich für eine Ansiedlung Ihres InsurTech Start-ups in Bayern?
Unser Team von Invest in Bavaria hilft Ihnen gerne dabei, Ihren Markteintritt so leicht wie möglich zu gestalten. Informieren Sie sich über unser „Ois Easy“ Start-up Paket und kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter!