Australisches Unternehmen Grey Innovation startet in Bayern durch

Durch den Besuch von Kanzlerin Angela Merkel im vergangenen Jahr wurde die Aufmerksamkeit von vielen innovativen australischen Unternehmen auf den Standort Deutschland und insbesondere Bayern gelenkt.

www.greyinnovation.com/news/

Eines dieser Unternehmen, Grey Innovation, hat nun einen Standort in Bayern aufgebaut – ausschlaggebende Argumente hierfür waren der Zugang zu herausragenden Talenten und Kapital, günstige regulatorische Bedingungen und die Größe des Marktes.
Grey Innovation mit Sitz in Melbourne, beschäftigt sich mit der Vermarktung von wegweisenden Technologien und ist besonders erfolgreich auch bei deren Entdeckung. Das Unternehmen arbeitet eng mit australischen und deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen zusammen. Hierbei werden Projektkooperationen in den Bereichen Medizintechnik, Sicherheitstechnik sowie Projekte aus dem Bereich der Umwelttechnologie durchgeführt und dabei innovative Produkte rund um die Themen Internet der Dinge und Big Data entwickelt. Grey Innovation kann zudem in-house Technologien filtern und analysieren sowie bei Bedarf einzelne Technologien über die Produktentwicklung und Zertifizierung in klinische Studien bis hin zur Produktion überführen.
Grey Innovation ist ein führendes australisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Technologien spezialisiert hat. Es wurde vor über 17 Jahren gegründet und führt Projekte in Australien, Deutschland, Asien und den USA durch.

Grey Innovation setzt sich deutlich von anderen Unternehmen in diesem Bereich ab. Ihr Geschäftsmodel beruht auf der Sicherung der Exklusivrechte zu neuen Technologien, wobei gleichzeitig Übergangsfragen entsprechend den Wünschen und Vorstellungen der Institutionen und Gründern berücksichtigt und geregelt werden. Der Erfolg des Unternehmens beruht auf diesem einzigartigen Vermarktungsmodell.

Grey Innovation hat Bayern als seinen ersten internationalen Standort ausgewählt, um von der bestehenden Infrastruktur der Technologiecluster, der F&E-Landschaft und den bedeutenden Institutionen wie der Fraunhofer-Gesellschaft zu profitieren. Ein weiterer wichtiger Faktor für das Unternehmen war auch die Möglichkeit, positiven Einfluss auf die bayerische Medizintechniklandschaft zu nehmen.

Mit Unterstützung der Bayerischen Forschungsallianz BayFOR hat Grey Innovation, nach Gründung der deutschen Tochtergesellschaft in Garching, bereits Förderanträge für das europäische Forschungsprogramm Horizont 2020 für Gemeinschaftsprojekte mit lokalen bayerischen Partnern gestellt.

BayFOR GmbH ist eine private Organisation zur Förderung des Wissenschafts- und Innovationsstandorts Bayern im Forschungsraum Europa, die vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst unterstützt wird. Die BayFOR begleitet und berät bayerische Wissenschaftler und Akteure aus der Wirtschaft im Wettbewerb um Forschungsgelder. Eine derartige Institution sucht in Deutschland seinesgleichen.

Grey Innovation arbeitet eng mit zahlreichen deutschen Universitäten und dem Fraunhofer Institut zusammen. Darüber hinaus ist das Unternehmen seit Kurzem Mitglied des Medical Valley-Clusters in Erlangen, um von dessen Leistungen zu profitieren. Das Medical Valley bietet ein umfangreiches Dienstleistungsportfolio, um Innovationsprozesse von der Produktidee zur Marktreife gezielt zu unterstützen und so die „Time-to-Market“ zu verkürzen.

Für ein Unternehmen wie Grey Innovation bietet Bayern vielfältige Möglichkeiten um den Ausbau und das Wachstum des Unternehmens erfolgreich voranzutreiben.