Arberland: Natur, Technologie, Bolschoi Theater!

Im Bayerwald gelegen, verbindet das Arberland Gemeinden höchster Lebensqualität mit innovativsten Unternehmerleistungen. Dieser Kombination entspringen pfiffige Ideen, die selbst das Bolschoi Theater bereichern.

Standortbroschüre Arberland
Standortbroschüre Arberland

Die Vorzüge auf den Punkt, bringt die neue Standortbroschüre. Landrat Michael Adam möchte „…nicht nur neugierig auf den Landkreis Regen machen, wir wollen Ihnen zeigen, wie lebenswert und wirtschaftlich attraktiv die Region ist.“  

Wer eignet sich als Werbeträger hierfür besser, als einer der berühmtesten Söhne des Arberlandes. Er ist heute einer der einflussreichsten deutschen Unternehmenslenker, auf dem internationalen Parkett zu Hause. Natürlich ist die Rede von Joe Kaeser, CEO von Siemens, der nie die „Bodenhaftung“ verloren und seiner Heimat, dem Arberland, immer verbunden ist: „Dann aber ist unser Bayerwald das Paradies. Besonders gern gehe ich auf meinen Hausberg, den Riedelstein.“

Geprägt ist der Wirtschaftsstandort Arberland durch die lange Tradition der glasverarbeitenden Industrie. Noch heute entwickeln und produzieren Unternehmen der Branche auf höchstem handwerklichem und technischem Niveau im Aberland. So sind die Blicke der internationalen Weltraum-Wissenschaft auf den Technologiecampus Teisnach gerichtet, wo die weltweit modernste und präziseste Produktionsanlage zur Herstellung von Teleskopen betrieben wird.

Doch wo liegt die Verbindung des Bolschoi Theaters zum Arberland? Die Antwort liefert ein Unternehmen, die digitech GmbH & Co.KG, aus Patersdorf. Hier werden modernste Lösungen zur medientechnischen Ausstattung von Gebäuden, wie dem Bolschoi Theater oder dem Europäischen Patentamt, entwickelt. Möglich macht dies unteranderem die gute Vernetzung zu Unternehmen sowie den sechs Technologie-Campi der Hochschule für angewandte Wissenschaften Deggendorf in der Region.

Weitere Informationen zum Wirtschaftsstandort Regen – Arberland sowie zu weiteren Themen des Landkreises finden Sie unter: www.arberland-regio.de