5 Minuten mit … Brenna Liponis, Engagement Manager bei Trinity Life Sciences

Biotechnologie und Biopharma: Mit diesen Punkten beschäftigt sich Trinity Life Sciences. Der Hauptsitz der Managementberatung befindet sich in Waltham, Massachusetts. Im Juli letzten Jahres hat das amerikanische Unternehmen den Sprung ins Ausland gewagt und sein europäisches Headquarter in der bayerischen Landeshauptstadt München eröffnet. Zu den Hintergründen für die Standortwahl, bereits Erlebtes in Bayern und Zukunftsziele des Unternehmens, unterhalten wir uns heute mit Brenna Liponis, Engagement Manager von Trinity Life Sciences. Liponis ist seit mehreren Jahren im Unternehmen und war für die Ansiedlung in Bayern mitverantwortlich.

Das Münchner Büro ist Ihr erstes Büro in Europa. Warum haben Sie sich für Bayern und München als europäischen Standort entschieden? Was waren die wichtigsten Gründe für Ihre Entscheidung?

Wir haben nach einem Standort in Europa gesucht, an dem hochqualifiziertes Personal vorhanden ist und wir nah an unseren Kunden sein konnten. Nachdem wir hier unser Managementteam, bestehend aus Alex Fink und Jackson Carroll, gefunden hatten, wurde schnell klar, dass München die beste Wahl für uns ist.
 

Könnten Sie eine kurze Beschreibung über Ihr Dienstleistungsangebot geben und wie Ihre Kunden davon profitieren?

Trinity bietet als strategischer Partner evidenzbasierte Lösungen für die Biowissenschafts-und wirtschaftsindustrie an. Dazu sind wir in erster Linie im Bereich Biotechnologie und Biopharma tätig, arbeiten mit Medizinprodukten und -diagnostika und mit Investoren der Branche zusammen. Zu unseren Kernkompetenzen gehören unter anderem die Produkt- und Preisgestaltung, Geschäftsentwicklung, Inline-Strategie, Unternehmensstrategie und Prognosen sowie Marktzugangsstrategien, Kostenkalkulation und Vertragsmanagement. Als Beispiel für unsere integrierten Dienstleistungen konnten wir bereits zahlreiche Unternehmen begleiten und deren Vermögenswerte entwickeln und vermarkten. Dazu haben wir für unsere Kunden globale Markteinführungsstrategien entworfen und sie bei ihren wichtigsten Startmaßnahmen unterstützt.
 

Was sind Ihre Pläne für Trinity Life Sciences in Bayern und worauf werden Sie sich in den nächsten 12 Monaten konzentrieren?

Unser anfänglicher Schwerpunkt wird auf der Geschäftsausdehnung hier in Bayern, der Personalbeschaffung und der Optimierung unserer globalen Geschäftsprozesse liegen. Dabei bleiben unsere Ziele im gesamten Unternehmen gleich: Wir stellen unsere Kunden in den Mittelpunkt und wollen für sie das bestmögliche Ergebnis erzielen. Gleichzeig streben wir ein Umfeld an, das ihnen professionelles und nachhaltiges Wachstum ermöglicht.
 

Wie haben Sie von Invest in Bavaria erfahren und wie waren Ihre Erfahrungen aus der gemeinsamen Zusammenarbeit? Wie würden Sie unser Dienstleistungs- und Unterstützungsangebot beurteilen? 

Der erste Kontakt kam durch einen glücklichen Zufall zustande, indem ein Kollege auf Dienstreise neben einem Mitarbeiter von Invest in Bavaria im Flugzeug saß. Nach einem kurzen Austausch organisierte das Team ein telefonisches Erstgespräch und lieferte relevante Informationen zu ihrem Angebot. Auch nach meiner Ankunft in München unterstützte mich Invest in Bavaria sehr. Unsere Ansprechpartner sind schnell auf alle unsere Fragen eingegangen und konnten so einen reibungslosen Übergang gewährleisten. Invest in Bavaria war sehr hilfreich und hat uns Kontakte zu einem für uns relevanten Netzwerk vermittelt: zum Biotech-Cluster BioM, zu zuständigen Mitarbeiter des US-Konsulats sowie zu nützlichen Dienstleistern wie Anwälte, Steuerberater oder Personaldienstleistern. Außerdem hatten wir noch eine Vielzahl anderer Ad-hoc-Fragen rund um die Ansiedlung – aber auch zu Corporate Social Responisbility - , die unser Ansprechpartner bei Invest in Bavaria geduldig und umfassend beantwortet hat.
 

Was waren einige der wichtigsten Herausforderungen, die Sie bewältigen mussten (falls es welche gab)?

Unser Hauptziel ist es, uns in der Life-Science-Community in München und dann breiter gefasst auch in Europa zu etablieren.
 

Sie sind jetzt seit ein paar Monaten hier. Was gefällt Ihnen an München und Bayern am meisten? Worauf freuen Sie sich in den nächsten Monaten? 

München hat mit seinen Einwohnern eine wunderbare Atmosphäre und bietet eine Vielzahl an Aktivitäten – sowohl drinnen als auch draußen –  an. Bei Teamevents konnten wir bereits einige Biergärten besuchen, im Englischen Garten spazieren gehen und eine Floßfahrt entlang der Isar genießen. Besonders freuen uns darauf, dass einige unserer Kollegen aus den USA im Oktober dieses Jahres anreisen werden, um uns bei einem Besuch des Oktoberfests in diesem Herbst zu begleiten. Außerdem sind wir schon gespannt in Zukunft noch mehr von dieser tollen Stadt und der Umgebung zu mitzuerleben.
 

Was können Sie Unternehmen empfehlen, die nach Bayern expandieren wollen? 

Ich kann nur empfehlen, sich an Invest in Bavaria zu wenden und sich für München als Standort zu entscheiden. Die Stadt spricht durch ihre großartige Industrie und ihren tollen Freizeitmöglichkeiten für sich selbst!
 

Trinity Life Science

In Bayern seit:

2019, München

In Bayern vertreten mit:

Europäisches Headquarter

Branche:

Biotechnologie und Biopharma

Headquarter:

Massachusetts

Mehr erfahren unter:

trinitylifesciences.com/